Einigung mit Ismaik gescheitert

Von SPOX/SID
Freitag, 19.06.2015 | 21:38 Uhr
Investor Hasan Ismaik stürzt mit 1860 München immer mehr ins Chaos
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Live
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
Saint-Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Land unter bei den Löwen: Nach der Absage der Mitgliederversammlung aufgrund gescheiterter Verhandlungen mit Investor Hasan Ismaik kommt es zum Super-GAU: Das Präsidium und die Vereinsvertreter im Beirat von 1860 München treten geschlossen zurück.

Die Gespräche mit Ismaik über einen eventuellen Verkauf von dessen Vereinsanteilen im Wert von geschätzt 40 Millionen Euro seien "seitens des Investors für beendet erklärt worden und damit abschließend gescheitert". Jene Verhandlungen waren der Grund dafür gewesen, die ursprünglich für Sonntag geplante Mitgliederversammlung abzusagen - alles andere sei "nicht sinnvoll", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Damit ist die geplante Neuausrichtung mit einem starken Mann Felix Magath zumindest unwahrscheinlich geworden - denn Ismaik ist strikt gegen das Modell Magath.

"Das Präsidium und die Vereinsvertreter im Beirat des TSV 1860 München erklären daher geschlossen ihren Rücktritt und legen ihre Ämter mit sofortiger Wirkung nieder", so der Wortlaut der Pressemitteilung.

"Vergebliche Versuche", zu einer Einigung zu kommen

Man sei daran gescheitert, "eine langfristige Lösung für die Zukunft des Vereins zu finden", begründet das Präsidium den Rücktritt und verweist dabei auf die "vergeblichen Versuche", mit Ismaik zu einer Einigung zu kommen: "Wir bedauern sehr, dass es trotz zahlreicher Gespräche der letzten Tage nicht gelungen ist, Einigkeit darüber zu erzielen, wie der TSV 1860 München wieder zurück auf die Erfolgsspur kommen kann", so Präsident Gerhard Mayrhofer.

Für Ismaiks Aussage hat man zudem kein Verständnis: "Wir sind überrascht, dass dieser Austausch nach einer intensiven, konstruktiven und zwischenzeitlich durchaus hoffnungsvollen Phase heute überraschend einseitig für beendet erklärt wurde", sagte Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied Karl-Christian Bay am Freitagabend: "Mit diesem Schritt, der uns unendlich schwer fällt, möchten wir aus Respekt und Verantwortung vor dem Verein und seinen Fans die festgefahrene Situation lösen und den Weg für einen Neuanfang frei machen."

Löwen sind handlungsunfähig

Die Löwen sind damit in einer ganz heißen Phase nicht handlungsfähig. Am Montag ist Trainingsauftakt - offensichtlich noch unter dem öffentlich angezählten Trainer Torsten Fröhling, der die Sechziger in der Relegation vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahrt hatte. Als U21-Trainer besitzt er noch einen Vertrag bis 2017. Ismaik hatte erklärt, "einen stärkeren Trainer" zu wollen.

Zudem ist Ismaik gegen erhebliche Widerstände im Verein ein Fürsprecher Gerhard Poschners. Es hieß, der Jordanier solle zum Anteilsverkauf bereit sein, was das Aus des Sportdirektors bedeuten würde und den Weg für Magath freigemacht hätte. Nun ist wieder alles offen.

Alles über 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung