Fussball

"Vielleicht auch Punktspiele absagen"

SID
Ralf Rangnick erwartet keinen Durchmarsch von Rasen Ballsport Leipzig in die Bundesliga
© getty

Red-Bull-Sportdirektor Ralf Rangnick hat für die abgesagten Testspiele nur ein müdes Lächeln übrig. Einen Durchmarsch von RB Leipzig in die Bundesliga erwartet er nicht.

Der VfB Stuttgart sagte kürzlich ein Testspiel gegen Leipzig ab, weil der Klub Proteste seiner Ultras befürchtete - genau wie zuvor 1860 München, Nürnberg, Union Berlin und Aue. Rangnick stichelte im "Kicker": "Vielleicht wollen jetzt einige dieser Vereine auch Punktspiel absagen."

Die heftige Kritik am Projekt RB Leipzig kann er immer noch nicht nachvollziehen. "Vielen geht es nur darum, uns mehr oder weniger die Daseinsberechtigung abzusprechen aufgrund der Entstehungsgeschichte des Vereins", so der 56-Jährige.

"Wir machen unser Ding"

Dabei wäre vor allem der Vorwurf, Leipzig locke nur mit Geld, Unfug. "Wir tun das ganz sicher nicht mit mehr als bei anderen Vereinen auch." Von ausländischen Vereinen wolle er "lieber gar nicht reden".

Einen direkten Durchmarsch der Leipziger ins Oberhaus erwartet der Sportdirektor dagegen nicht. Man müsse immer bedenken, dass "wir vor gut einem Jahr noch in der vierten Liga waren. Das wird gerne vergessen. Wir machen einfach unser Ding".

Alles zu RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung