Donnerstag, 07.11.2013

"Abstieg kein Thema"

Schmidt watscht Vorgänger Bommer ab

Stephan Schmidt hat gleich am ersten Tag als Trainer von Energie Cottbus mit seinem Vorgänger Rudi Bommer abgerechnet.

Stephan Schmidt ist bekannt für ein gesundes Selbstbewusstsein
© getty
Stephan Schmidt ist bekannt für ein gesundes Selbstbewusstsein

"Was Fitness und Laufbereitschaft anbelangt, liegen wir auf dem 18. Rang der Liga", sagte der 37-Jährige und kündigte eine Wende an: "Aber das wird sich bald ändern."

Schmidt, früher in Diensten des Liga-Konkurrenten SC Paderborn und bekannt für ein gesundes Selbstbewusstsein, will die kriselnden Lausitzer schnellstmöglich aus dem Tabellenkeller holen. "Der Abstieg ist für mich kein Thema. Schon vor der Saison habe ich gesagt, dass die Cottbuser Mannschaft in die obere Tabellenhälfte der 2. Liga gehört", sagte der gebürtige Berliner, der bei den Brandenburgern mit einem Vertrag bis 2015 ausgestattet wurde.

Unter Vorgänger Bommer hatte die Mannschaft in den letzten Wochen eine rasante Talfahrt hingelegt. In den letzten neun Spielen gelang nur ein Sieg, die Folge war der Sturz auf den vorletzten Tabellenplatz und die Entlassung von Bommer.

Energie Cottbus im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Torsten Mattuschka spielte neun Jahre lang für Union Berlin

Mattuschka vor Wechsel nach Cottbus

Thorsten Mattuschka ist mit seiner Rolle bei Union nicht zufrieden

Zieht's Mattuschka zurück nach Cottbus?

Manuel Zeitz wechselt zur kommenden Saison zu Energie Cottbus

Energie Cottbus verpflichtet Zeitz aus Paderborn


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.