Fussball

Braunschweig bindet Verteidiger Correia

SID
Der derzeit verletzte Correia erhält beim Aufstiegskandidaten einen Vertrag bis 2015
© getty

Aufstiegs-Aspirant Eintracht Braunschweig hat den auslaufenden Vertrag mit dem derzeit verletzten Abwehrspieler Marcel Correia bis Sommer 2015 verlängert. Dennis Kruppke fällt mit einer Knieverletzung weiter aus.

"Marcel ist ein junger Spieler, der mit seinen Qualitäten natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen weckt", sagte Sportdirektor Marc Arnold, "umso mehr freuen wir uns, dass er seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hat.".

Der 23 Jahre alte Correia hat seit 2011 bisher 34 Partien für die Löwen bestritten. Im Moment befindet sich der Deutsch-Portugiese nach einem Jochbeinbruch, den er sich während des Wintertrainingslagers in Belek (Türkei) zugezogen hatte, im Aufbautraining.

Kruppke weiterhin verletzt

Zudem muss Trainer Torsten Lieberknecht im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga weiter mehrere Wochen auf Kapitän Dennis Kruppke verzichten. Der Angreifer hat am vergangenen Wochenende einen Riss in der Schleimhautfalte des Knies erlitten. Dies ergab eine am Mittwoch vorgenommene Arthroskopie.

Dagegen steht Norman Theuerkauf im Duell mit dem 1. FC Kaiserslautern am Montag (20.15 Uhr/Sky, Liga total! und Sport1) wohl wieder zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler hatte in der Partie beim MSV Duisburg (0:1) einen Mittelhandbruch erlitten, kann aber mit einer Schiene am Mannschaftstraining im spontan angesetzten Kurztrainingslager der Eintracht am Donnerstag und Freitag in Wesendorf teilnehmen.

Alles zu Eintracht Braunschweig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung