Fussball

"Betze-Anleihe" startet herausragend

Von Jakob Kunz
Die Fans vom Betzenberg unterstützen ihren Klub mit der "Betze"-Anleihe
© Getty

Die Emission der "Betze-Anleihe" ist bei Zweitligist 1. FC Kaiserslautern herausragend gestartet. Vor über 200 Gästen übertrafen der Emissionsstart und die Verlosungen für die On- und Offline-Zeichner die Erwartungen der FCK-Verantwortlichen.

In rund 18 Stunden wurden "Betze-Anleihen" im Wert von über zwei Millionen Euro gezeichnet. Das gab der Klub in einer Pressemitteilung bekannt.

"Mit so einem tollen Start haben wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Aber unsere Fans verstehen sehr gut, dass ein Aus- und Umbau des Nachwuchsleistungszentrums der richtige Weg für eine erfolgreiche Zukunft unseres Vereins ist. Wir freuen uns über jeden weiteren Zeichner, der mithilft, eine erfolgreiche Zukunft des FCK zu ermöglichen", zeigte sich FCK-Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz hochzufrieden.

Auch Fritz Grünewalt, Vorstand für Finanzen und Unternehmensentwicklung, freut sich über den großartigen Start: "Damit zeigen uns die Zeichner, dass sie in unsere seriöse Arbeit großes Vertrauen haben und sie an das einzigartige Konzept der 'Betze-Anleihe' glauben. Die Kombination aus einem Mindest- und Bonuszins, einem festgelegten Ansparmodell und die klare zweckgebundene Mittelverwendung in den FCK-Nachwuchs gepaart sind in dieser Form unvergleichbar."

Die "Betze-Anleihe" kann noch bis 15. April 2013 gezeichnet werden.

Der 1. FC Kaiserslautern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung