Im Alter von 77 Jahren verstorben

VfL Bochum trauert um Ex-Präsident Altegoer

SID
Mittwoch, 09.01.2013 | 15:54 Uhr
Werner Altegoer stand 30 Jahre an der Spitze des VfL Bochum, am Mittwoch verstarb er
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
SoJetzt
Die Highlights der Sonntagsspiele
Ligue 1
Live
Marseille -
Angers
Premier League
Live
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der VfL Bochum trauert um Werner Altegoer. Der langjährige Präsident des Zweitligisten verstarb am Mittwochmorgen nach schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren in Dortmund.

Altegoer war 30 Jahre lang das Gesicht das VfL Bochum, ein streitbarer Geist, ein Patron mit eisernen Prinzipien, ein Kämpfer für die "Kleinen" im großen Konzert der Bundesliga.

Am Mittwochmorgen verstarb der langjährige Präsident des heutigen Fußball-Zweitligisten nach schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus.

Mehr als sechs Jahrzehnte lang war Altegoer mit dem VfL verbunden. Als Jugendlicher spielte er selbst für den Verein seiner Heimatstadt, seit 1980 beeinflusste der Unternehmer erst als Vorsitzender des Wirtschaftsrates, später dann als Präsident (1993 bis 2002) und anschließend als Vorsitzender des Aufsichtsrates maßgeblich die Geschicke des Klubs.

"VfL trauert um echten Bochumer"

Im Anschluss an eine turbulente Mitgliederversammlung am 4. Oktober 2010 trat Altegoer zurück. Ein Jahr später wurde er unter großem Applaus zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt.

Nach seiner aktiven Zeit und Jahren als Fan, der in der Nähe des damaligen Platzes an der Castroper Straße wohnte, trat Altegoer Ende der 70er Jahre erstmals als Partner des VfL in Erscheinung. Er half mit, die Finanzierung des Transfers von Torjäger Jochen Abel zu stemmen, der von Westfalia Herne nach Bochum wechseln sollte. Seit 1978 war Altegoer Mitglied beim VfL.

In einer Pressemitteilung schrieb der VfL Bochum: "Der VfL verliert eine starke Persönlichkeit und trauert um einen echten Bochumer Jungen mit blau-weißem Herz." Auf der Homepage wurde ein Kondolenzbuch eingerichtet, in dem sich binnen weniger Minuten zahlreiche Menschen aus dem gesamten Ruhrgebiet eintrugen.

Altegoer hinterlässt seine Ehefrau Ursula und die gemeinsamen Kinder Kerstin und Thomas.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung