Fussball

Herthas Maik Franz erfolgreich operiert

SID
Maik Franz verletzte sich im Zweikampf mit Lauterns Mohamadou Idrissou und musste vom Feld
© Getty

Innenverteidiger Maik Franz von Hertha BSC ist am Mittwoch an der Schulter operiert worden. "Alles ist gut verlaufen", sagte der behandelnde Arzt Peter Habermeyer, der die Operation in der Münchner Atos Klinik durchführte.

"Alles ist gut verlaufen", sagte der behandelnde Arzt Peter Habermeyer, der die Operation in der Münchner Atos Klinik durchführte.

Franz, der sich die schwere Schulterverletzung beim Ligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag zugezogen hatte, wird das Krankenhaus nach Angaben des Vereins am Wochenende verlassen können. Der 31-Jährige wird Hertha BSC aber voraussichtlich drei bis vier Monaten fehlen.

Der Kader von Hertha BSC im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung