Neuer Trainer bei Absteiger Kaiserslautern

Fodas Ziele: Neuanfang und Wiederaufstieg

SID
Montag, 25.06.2012 | 13:35 Uhr
An der Seitenlinie immer sehr engagiert: Franco Foda
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Franco Foda gibt beim Absteiger 1. FC Kaiserslautern den direkten Wiederaufstieg als Ziel aus. Das sagte der 46 Jahre alte Trainer dem Fußballmagazin "Kicker".

"Ich will, dass der FCK 2013 wieder in die Bundesliga aufsteigt und keine Fahrstuhlmannschaft wird", sagte der gebürtige Mainzer im Interview. Ihm hätten auch andere Vereine aus der Bundesliga Angebote unterbreitet.

Seine Entscheidung in die Pfalz zu wechseln, begründete der zweifache Nationalspieler so: "Ich möchte etwas aufbauen helfen. Das ist beim FCK gegeben. Wir können neu beginnen." Foda, der von 1981 bis 1984 und von 1987 bis 1990 als Spieler beim FCK aktiv war, nannte Kaiserslautern seinen "Heimatverein".

Franco Foda im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung