Trotz Aufstieg

Fürth verliert Manager Azzouzi an St. Pauli

SID
Freitag, 25.05.2012 | 16:08 Uhr
Rachid Azzouzi verlässt Aufsteiger Fürth in Richtung Hamburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Greuther Fürth hat den Kampf um Rachid Azzouzi verloren: Der Manager verlässt den Bundesliga-Aufsteiger und wechselt zum FC St. Pauli. Beim Hamburger Zweitligisten erhält der 41-Jährige als Sportchef einen ab Sommer gültigen Vierjahresvertrag.

"Wir hätten ihn sehr gerne als Manager gehalten, denn er war für die Entwicklung unseres Vereins und für den gemeinsamen Aufstieg von großer Wichtigkeit", sagte Präsident Helmut Hack am Freitag.

Vor seiner Karriere als Manager bestritt Azzouzi insgesamt 169 Zweitliga-Spiele für die Franken. In der abgelaufenen Saison erreichte er mit der Spielvereinigung den ersten Aufstieg der Vereinsgeschichte in die Fußball-Bundesliga.

Die Abschluss-Tabelle der 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung