Am Rande des Spiels gegen den MSV Duisburg

1860-Präsident Schneider erleidet Schwächeanfall

SID
Mittwoch, 11.04.2012 | 18:52 Uhr
Dieter Schneider ist Präsident des Zweitligisten TSV 1860 München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Schreck für den TSV 1860 München: Am Rande des Spiels am Mittwoch gegen den MSV Duisburg brach Präsident Dieter Schneider (64) vor dem Anpfiff auf dem Weg von der Parkgarage in den VIP-Bereich zusammen.

1860-Pressesprecherin Lil Zercher erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur "dapd": "Herr Schneider hat einen kleinen Schwächeanfall erlitten, der Notarzt war sofort da. Er ist jetzt im Klinikum Bogenhausen zur Kontrolle."

Der Kader des TSV 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung