Eintracht: Gekas kann in der Winterpause gehen

SID
Mittwoch, 04.01.2012 | 11:03 Uhr
Theofanis Gekas kann die Eintracht bei einem entsprechenden Angebot verlassen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zweitligist Eintracht Frankfurt hat signalisiert, Torjäger Theofanis Gekas in der Winterpause bei einem entsprechend hohen Angebot zu verkaufen.

"Bei einem ordentlichen Verein mit einer ordentlichen Ablöse bin ich gesprächsbereit. Wenn die Inhalte stimmen, würden wir ihn ziehen lassen", sagte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen der "Bild"-Zeitung.

Der Vertrag von Gekas läuft am Saisonende aus, dann könnte der 31 Jahre alte Grieche den Verein ablösefrei verlassen. Trotz seiner sieben Tore in 14 Spielen ist Gekas bei Trainer Armin Veh nicht erste Wahl.

Theofanis Gekas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung