Fussball

Braunschweigs Kessel für drei Spiele gesperrt

SID
Braunschweigs Benjamin Kessel war im Spiel gegen den MSV Duisburg vom Platz geflogen
© Getty

Benjamin Kessel von Eintracht Braunschweig ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Spielen belegt worden.

Kessel war am vergangenen Freitag in der Partie beim MSV Duisburg (0:3) in der 71. Minute von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) des Feldes verwiesen worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Benjamin Kessel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung