Nach dem Rücktritt von Metzger

Wellenreuther zum KSC-Präsidenten gewählt

SID
Donnerstag, 18.11.2010 | 11:49 Uhr
Ingo Wellenreuther ist seit 2002 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Karlsruhe
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther ist zum Präsidenten von Zweitligist Karlsruher SC gewählt worden. Als Favorit auf den vakanten Trainerposten gilt Uwe Rapolder.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther ist zum Präsidenten des sportlich und finanziell schwächelnden Zweitligisten Karlsruher SC gewählt worden. Eine von Wellenreuthers ersten Amtshandlungen wird die Ernennung eines neuen Trainers sein. Als Favorit gilt Uwe Rapolder.

Wellenreuther will Klassenerhalt schaffen

Wellenreuther bekam auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung mit 938 Stimmen deutlich das Vertrauen ausgesprochen. Zudem wurden die vom Juristen vorgeschlagenen Günter Pilarski und Georg Schattling als Vize-Präsidenten gewählt.

Der 72 Jahre alte Unternehmer Pilarski gilt als Umsatz-Milliardär und hat angekündigt, sich auch finanziell bei den Badenern einzubringen.

"Nur mit diesem Team können wir die schwere Aufgabe bewältigen", sagte Wellenreuther, der nach dem Rücktritt von Paul Metzger zuletzt als Notpräsident fungiert hatte: "Ich habe zwei Ziele. Ich will den KSC wirtschaftlich sanieren und sportlich für den Klassenerhalt sorgen."

Rapolder neuer KSC-Coach?

Möglicherweise soll Rapolder, der am 13. Dezember 2009 bei TuS Koblenz entlassen worden war, die Badener vor dem Sturz in die dritte Liga bewahren.

Der 52-Jährige bestätigte, dass es schon Gespräche gegeben habe. Der KSC hatte sich Ende Oktober von Trainer Markus Schupp getrennt. Als Interims-Coach ist Markus Kauczinski tätig.

Der komplette Spielplan der 2. Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung