Fussball

Entwarnung bei RWO-Keeper Pirson

SID
Sören Pirson muss nicht unters Messer
© Getty

Aufatmen bei Oberhausens Sören Pirson. Beim Torhüter wurde ein isolierter Riss der Bizepssehne diagnostiziert, bei dem keine Operation nötig ist.

Entwarnung für Torwart Sören Pirson: Beim Keeper vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen wurde ein isolierter Riss der Bizepssehne diagnostiziert, bei dem keine Operation nötig ist. Pirson wird am Donnerstagabend ins Trainingslager in Bitburg zurückkehren und am Freitag bereits wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bielefeld und Oberhausen mit Schützenfest

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung