2. Liga

Bielefeld gesteht 6,3 Millionen Euro Mehrkosten

SID
Dienstag, 04.05.2010 | 16:54 Uhr
Die Alm in Bielefeld fasst nach dem Umbau 27.300 Zuschauer
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der Arminia-Vorstand hat eingeräumt, dass der Umbau des Stadions rund 6,3 Millionen Euro kosten wird. Für die Kostenexplosion seien die erheblichen Erweiterungen verantwortlich.

Zweitligist Arminia Bielefeld hat deutliche Mehrkosten gegenüber dem ursprünglichen Budget beim Stadion-Umbau offiziell eingestanden und eine Summe von 6,3 Millionen Euro bestätigt.

Laut einer Pressemitteilung sind folgende Kosten, die zunächst nicht eingeplant waren, entstanden: für Süd- und Nordtribüne eine Millionen Euro, Innenausbau der Logen 600.000 Euro, für die Sky Offices 1,9 Millionen Euro, Anwohnerabfindung / Erwerb Wohnhäuser Melanchthonstraße 1,5 Millionen Euro, zusätzliche Auflagen und Nebenkosten 1,3 Millionen Euro.

Prüfungskommission ermittelt Mehrkosten

Diese Zahlen gehen aus dem Bericht der Prüfungskommission "Stadion-Umbau Arminia Bielefeld" hervor. Ehrenrat und Verwaltungsrat der Arminia, der sich in einer finanziell kritischen Situation befindet, hatten zur Überprüfung der gesamten Kostenentwicklung des Stadionumbaus (Nord- und Osttribüne) eine aus Wilfried Lütkemeier, Frank Kottmann und Friedrich Straetmanns bestehenden Prüfungskommission eingerichtet.

Für die Mehrkosten seien erhebliche Erweiterungen der Bauleistungen verantwortlich. Zum anderen wurden sie durch zunächst nicht geplante Einbauten in das Stadion sowie durch Veränderungen der Standards verursacht.

Lizenz in Gefahr

Der Bau der Osttribüne hatte 12 Millionen Euro verschlungen, der Erwerb des Grundstücks 1,7 Millionen Euro. Die Arminia kämpft derzeit um die Lizenz für die kommende Saison.

Nach Angaben des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Brinkmann fehlen den Ostwestfalen 12 Millionen Euro für die Lizenzerteilung durch die Deutsche Fußball Liga (DFL).

Sechs Millionen Euro sollen durch Sparmaßnahmen der Arminia und die heimische Wirtschaft generiert werden, die andere Hälfte sei aber nur durch die Unterstützung der Stadt Bielefeld zu decken.

Alles zu Armina Bielefeld

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung