Freitag, 21.05.2010

2. Liga - Roundup

Funkel wohl neuer Trainer beim VfL Bochum

Friedhelm Funkel soll neuer Trainer in Bochum werden. Arminia Bielefeld flirtet heftig mit Christian Ziege. Er soll der neue starke Mann auf der Alm werden. Die Löwen misten ihren Kader aus und fürchten um den Abgang eines Talents. Ein Bulgare verlässt die Lausitz und ein Kanadier kommt in die Fuggerstadt.

Mit dem VfL Bochum übernimmt Funkel seine siebte Trainerstation
© Getty
Mit dem VfL Bochum übernimmt Funkel seine siebte Trainerstation

Friedhelm Funkel nach Bochum: Nach Informationen der "Bild" wird Friedhelm Funkel neuer Trainer beim VfL Bochum. Nur zehn Tagen, nachdem Hertha bekannt gab, dass sein am Saison-Ende auslaufender Vertrag nicht verlängert wird, hat Funkel einen neuen Klub gefunden: Jetzt wechselt er von einem Absteiger zum anderen und soll dort in der neuen Saison einen Neuaufbau starten. Nach Verhandlungen beim Revier-Klub sagte Funkel zur "Bild": "Wir haben alles Wichtige geklärt. Es reizt mich sehr, zum sechsten Mal einen Klub in die Bundesliga zu führen."

Werner Altegoer, Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesliga-Absteigers, wollte die Verpflichtung am Freitag weder bestätigen noch dementieren und verwies auf Anfrage auf eine Pressekonferenz am Samstagmorgen.

Ziege auf die Alm? Bei der finanziell schwer angeschlagenen Arminia aus Bielefeld ist Christian Ziege als Trainer und Sportdirektor im Gespräch. Im Interview mit dem Kölner "Express" sagte der ehemalige Bundesliga-Profi zu der möglichen Aufgabe bei den Ostwestfalen: "Ich war in Bielefeld und habe sehr gute Gespräche geführt, obwohl die Arminia derzeit das ein oder andere Problem hat."

Kritik an seiner Unerfahrenheit lässt Ziege indes nicht gelten. "Als Trainer kann ich ihnen vieles mit auf den Weg geben. Wer mir mit dem Vorurteil mangelnde Erfahrung kommt, dem sage ich: Ich weiß, was ich kann und was ich rüber bringen will. Es wäre schön, wenn es Arminia mit mir probiert." Nach dem Abstieg der Gladbacher Borussia hatte Ziege als Sportdirektor die Weichen für den direkten Wiederaufstieg der Fohlen gestellt.

Bye, bye Cottbus: Der bulgarische Nationalspieler Stanislaw Angelow wird Energie Cottbus verlassen. Der Defensivspieler informierte den Verein, dass er das Vertragsangebot nicht annehmen und den Zweitligisten nach drei Jahren wieder verlassen werde. Angelow absolvierte 87 Spiele für Energie und erzielte dabei sechs Tore.

1860 mistet aus: Knapp zwei Wochen nach dem letzten Spieltag der zweiten Liga dreht sich bei 1860 München das Personal-Karussell: Während im Trainerstab mit den Vertragsverlängerungen von Co-Trainer Bernhard Winkler und Torwarttrainer Jürgen Wittmann bis 30. Juni 2011 weiterhin auf Bewährtes gesetzt wird, bahnen sich im Spieler-Lager für die kommende Zweitliga-Saison einige Veränderungen an.

Wie der Verein am Freitag mitteilte, wurden die Optionen für eine Vertragsverlängerung der beiden Leihspieler Marcos Antonio und Radhouene Felhi nicht gezogen, Mittelfeldspieler Sascha Rösler erhält ebenfalls keinen neuen Kontrakt. "Wir konnten uns über die Konditionen nicht einigen", sagte 1860-Geschäftsführer Manfred Stoffers der "Bild" zu der überraschenden Wende im Vertrags-Poker mit Rösler. In den letzten Wochen hatte hatte er signalisiert, gerne noch ein Jahr in der Landeshauptstadt spielen zu wollen.

Die Spekulationen um U-19-Nationalspieler Peniel Mlapa gehen weiter. Der "Kicker" vermeldete bereits am Donnerstag, dass ein Abgang des Nachwuchsstürmers beschlossene Sache sei. Allerdings soll Mlapa nicht wie bisher vermutet zu einem ausländischen Klub wechseln, sondern vor einem Wechsel zu Bundesligist 1899 Hoffenheim stehen. Nach Informationen des "Münchner Merkur" soll eine Ablösesumme von 1,3 Millionen Euro für den 19-Jährigen vereinbart worden sein. Hoffenheims Manager Ernst Tanner, einst als Jungendleiter bei den Löwen im Dienst, bestätigte zumindest das Interesse des Bundesligisten: "Er ist ein hochinteressanter Spieler."

Augsburg rüstet weiter auf: Nach dem Transfer von Innenverteidiger Gibril Sankoh hat der FC Augsburg die Defensiv-Abteilung auch um Linksverteidiger Marcel de Jong verstärkt. Der 23-Jährige wechselt vom niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade ablösefrei nach Augsburg und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30.Juni 2012. "Wir wollten Marcel de Jong schon im Winter verpflichten, doch da war er nicht ablösefrei zu bekommen", sagte FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig über den kanadischen Nationalspieler.

Miriuta kehrt nach Cottbus zurück

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.