Bruns behält Doppelfunktion bei RWO

SID
Donnerstag, 22.04.2010 | 16:55 Uhr
Hans-Günter Bruns bestritt 1984 vier Spiele für die deutsche Nationalmannschaft
© sid
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Hans-Günter Bruns wird bei Rot-Weiß Oberhausen auch in der nächsten Spielzeit sowohl den Posten des Trainers als auch des Sportlichen Leiters bekleiden.

Hans-Günter Bruns wird auch in der kommenden Saison Trainer von Rot-Weiß Oberhausen bleiben. Der 55 Jahre alte ehemalige Nationalspieler, der RWO seit dem Rücktritt von Jürgen Luginger am 2. Februar trainiert, wird darüber hinaus auch weiterhin die Position des Sportlichen Leiters besetzen.

Um das enorme Aufgabenfeld dieser Doppelfunktion bearbeiten zu können, erhält Bruns im Bereich der Sportlichen Leitung die Unterstützung des Sportvorstands Thomas Dietz.

"Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass schnelle Entscheidungsprozesse gewährleistet sind und es zu keinerlei Reibungsverlusten kommen wird", erklärte Dietz.

Bruns hatte die Kleeblätter als Trainer zwischen 2006 und 2008 sensationell aus der Oberliga bis in die 2. Bundesliga geführt und nach dem Zweitliga-Aufstieg zunächst die Funktion des Sportlichen Leiters übernommen.

Nach Lugingers Rücktritt steuerte er RWO als Trainer mit 19 Punkten aus elf Spielen in Richtung Klassenerhalt, der am Sonntag (13.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) bei 1860 München auch rechnerisch perfekt gemacht werden kann.

Die 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung