2. Liga

FC Augsburg gegen Zebras gefordert

SID
Freitag, 16.04.2010 | 09:51 Uhr
Das Hinspiel endete 2:2. Christian Tiffert traf nach 0:2-Rückstand der Duisburger noch doppelt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga kann der Tabellendritte FC Augsburg mit einem Heimsieg den Zebras vom MSV Duisburg die letzten Hoffnungen auf Liga eins rauben.

Zum Auftakt des 31. Spieltags der 2. Bundesliga steht heute die Partie zwischen dem FC Augsburg und dem MSV Duisburg (17.45 im LIVE-TICKER und auf SKY) im Mittelpunkt. Während die Augsburger ihren Relegationsplatz um den Aufstieg verteidigen wollen, müssen die fünftplatzierten Zebras aus Duisburg unbedingt in Bayern siegen, um das Unmögliche, in diesem Fall den Aufstieg, doch noch möglich zu machen.

Nach zwei Spielen ohne Sieg müssen die Augsburger nachlegen, damit der Vorsprung auf die Verfolger aus Duisburg und Düsseldorf nicht schmilzt.

Momentan rangiert die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay mit 54 Punkten fünf Zähler vor der Fortuna und dem MSV (je 49), der Rückstand auf den FC St. Pauli (58) beträgt nach der 0:3-Niederlage im direkten Duell am vergangenen Montag vier Punkte.

TuS Koblenz mit richtungsweisendem Spiel gegen den KSC

In Koblenz dagegen geht der Kampf um den Klassenerhalt in die nächste Runde. Gegen den Bundesliga-Absteiger Karlsruher SC will die TuS ihre zuletzt gezeigte Heimstärke nach zwei Siegen im eigenen Stadion in Folge weiter ausbauen, der KSC könnte nach sechs Auswärtspleiten in Serie der perfekte Aufbaugegner für den Abstiegskandidaten sein.

Punktet Koblenz (28) gegen den Tabellenzwölften dreifach, verkürzt die Mannschaft von Trainer Petrik Sander den Abstand auf den FSV Frankfurt (32) auf dem Relegationsplatz zumindest vorübergehend auf einen Punkt.

Zur dritten Partie des Abend gastiert der Aufsteiger SC Paderborn in einem Duell der Tabellennachbarn bei der SpVgg Greuther Fürth (beide 41 Punkte). Beide Teams rangieren auf den Rängen acht und neun im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Der komplette 31. Spieltag der 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung