2. Liga

1860 München dreimal ohne Pappas

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 14:51 Uhr
Charilaos Pappas wurde nach seiner Roten Karte gegen St. Pauli für drei Spiele gesperrt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Charilaos Pappas steht Zweitligist 1860 München in den kommenden drei Begegnungen nicht zur Verfügung. Der Grieche wurde nach seiner Roten Karte gegen den FC St. Pauli gesperrt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Charilaos Pappas von Zweitligisten 1860 München für drei Punktspiele gesperrt. Der 26 Jahre alte Grieche hatte beim 2:1 gegen den FC St. Pauli wegen rohen Spiels die Rote Karte gesehen.

Er wird den Löwen somit am Montag im Gastspiel beim MSV Duisburg, gegen den FSV Frankfurt (21. März) und beim 1. FC Kaiserslautern (29. März) fehlen.

Löwen machen Stahl zum Profi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung