2. Liga

KSC-Trainer Schupp: "Wir schaffen die Wende"

SID
Mittwoch, 17.02.2010 | 09:19 Uhr
Das Hinspiel gewann der KSC in München mit 3:1
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der Karlsruher SC empfängt heute 1860 München in einem Nachholspiel des 20. Spieltags der 2. Liga. Dabei will der KSC endlich die ersten Punkte im Jahr 2010 einfahren.

Vier Spiele, vier Niederlagen: Der im Jahr 2010 noch punktlose Karlsruher SC steht vor der Nachholbegegnung des 20. Spieltags gegen 1860 München heute (ab 18.15 im LIVE-TICKER und bei Sky) unter Zugzwang. Auf sechs Zähler ist der Vorsprung des Zweitligisten auf den Relegationsplatz geschmolzen. Gegen die "Löwen" soll daher endlich ein Erfolgserlebnis her.

Löwen im Aufwind

"Wir schaffen die Wende, davon bin ich überzeugt", gibt sich KSC-Trainer Markus Schupp dann auch optimistisch. Allerdings befindet sich der Gegner aus München derzeit im Aufwind. Erst am Sonntag überzeugte die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen durch ein 2:1 (1:0) bei der SpVgg Greuther Fürth, von den vergangenen neun Spielen ging nur eines verloren.

Löwen-Ersatzkeeper Michael Hofmann hat sich eine Mittelgesichtsfraktur mit Bruch des Jochbeins und der Kieferhöhle zugezogen. Er muss operiert werden und wird rund sechs Wochen ausfallen. "Ich hatte am Wochenende Fieber und etwas Kreislaufschwäche", sagte der 37-Jährige, "dabei bin ich plötzlich umgekippt und gestürzt."

In der 2. Bundesliga trafen seine Sechziger und der KSC bislang siebenmal aufeinander.

Dabei hat 1860 München mit drei Siegen gegenüber zwei Erfolgen des KSC knapp die Nase vorn. Im Hinspiel setzte sich Karlsruhe in München nach einem 0:1-Rückstand noch 3:1 (1:1) durch.

Zebras drohen Ziel aus den Augen zu verlieren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung