Tremmel plant seine Zukunft in Cottbus

SID
Freitag, 07.08.2009 | 16:09 Uhr
Gerhard Tremmel wechselte 2006 von Hertha BSC Berlin nach Cottbus
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Gerhard Tremmel wird wohl weiterhin bei Energie Cottbus zwischen den Pfosten stehen. Ob der Torhüter am Sonntag zum Einsatz kommt, ist allerdings noch ungewiss.

Torhüter Gerhard Tremmel bleibt Absteiger Energie Cottbus wohl auch in der 2. Bundesliga erhalten und könnte schon bald wieder die Nummer eins sein.

"Gerry hat zugesagt, sich 100 Prozent auf Energie zu konzentrieren", sagte Manager Steffen Heidrich vor dem Punktspiel-Auftakt am Sonntag gegen den FC Augsburg (13.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Wollitz: "Tremmel hat die besseren Qualitäten"

Trainer Claus-Dieter Wollitz denkt nun darüber nach, Tremmel gegen Augsburg aufzustellen. "Ich will mich noch nicht festlegen, aber Gerhard Tremmel hat gegenüber Lars Hirschfeld die besseren Qualitäten."

Der 30-malige kanadische Nationaltorhüter Hirschfeld war als Nachfolger des wechselwilligen Tremmels vom rumänischen Erstligisten CFR Cluj in die Lausitz geholt worden und könnte nun auf der Ersatzbank landen.

Tremmel, der unter anderem beim HSV im Gespräch war, besitzt bei Energie noch einen Vertrag bis zum Sommer 2010.

Im Heimspiel gegen Augsburg muss Wollitz derweil auf vier Spieler verzichten. Verletzungsbedingt fallen Steven Rivic (Innenbanddehnung), Dennis Sörensen (Oberschenkel-Prellung), Kapitän Timo Rost (Knöchelverletzung) und Roger (Leistenprobleme) aus.

Gerhard Tremmel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung