Duisburg ringt weiter um Ben-Hatira

SID
Donnerstag, 02.07.2009 | 11:20 Uhr
Änis Ben-Hatira (r.) wurde mit der U 21 in Schweden Europameister
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zweitligist MSV Duisburg bemüht sich weiterhin um eine Weiterbeschäftigung des vom HSV ausgeliehenen Änis Ben-Hatira. Am Wochenende will Hamburg mit dem U21-Europameister reden.

Die Zukunft von U21-Europameister Änis Ben-Hatira ist weiter offen. Zweitligist MSV Duisburg würde den Offensivspieler des Hamburger SV gerne noch für eine weitere Saison ausleihen.

"Mit Dietmar Beiersdorfer war ich diesbezüglich schon sehr weit, aber aufgrund der Entwicklungen beim HSV fangen wir da wieder fast bei Null an", sagte MSV-Sportdirektor Bruno Hübner.

Nach einem Gespräch mit HSV-Vorstandschef Bernd Hoffmann fügte er an: "Am Wochenende wird die Hamburger Vereinsführung mit dem Spieler reden und danach werden wir weitersehen."

Der MSV Duisburg: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung