Das sind die Top-Secret-Stars

SID
Mittwoch, 28.01.2009 | 15:36 Uhr
Am Freitag (18 Uhr/Live auf Premiere) startet die 2. Liga
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Mainz, Kaiserslautern, Freiburg, Fürth, Aachen, Augsburg, St. Pauli. Fast die halbe Liga will aufsteigen. Für die anderen zählt nur das Überleben. Die 2. Liga ist wie immer irre spannend! Und nach sechs Wochen Pause geht's nun endlich wieder los.

17 der 18 Vereine haben in der Winterpause personell nachgelegt. Der Tabellenzweite Kaiserslautern verstärkte sich mit dem Tschechen Jiri Bilek, ein gewisser Dennis Diekmeier (kam von Werder) soll in Nürnberg die Defensive verjüngen und verbessern. In Fürth werden sie weiter auf 11-Tore-Mann Sami Allagui bauen. Und Mainz hat die Tabellenführung und wieder Riesen-Lust auf eine Aufstiegsparty ...

Die zweite Liga  ist einfach irre!

Zum Rückrundenauftakt suchte SPOX die Spieler, die nicht immer Fokus stehen, aber dennoch das Potential für Schlagzeilen in der Rückrunde haben.

Tobias Werner, 23, FC Augsburg

Der Mittelfeld-Flitzer des FCA zeigte schon in der Hinrunde starke Leistungen. Seine Ausbeute: Fünf Tore und etliche Dribblings auf der linken Seite.

Werner kam im Sommer von Zweitliga-Absteiger Carl Zeiss Jena und passte sofort ins Spielsystem von Trainer Holger Fach. Werners Stärken: Sein enormes Laufpensum. Kaum einer rennt und ackert so viel wie Werner. Dabei soll der Offensivmann für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgen. Auffällig: Werners linker Hammer. 

Der "Bild" sagte Werner kürzlich: "Ich bin ein Tyo wie Arjen Robben."  Mit dem Zusatz: "Besser als Robben geht nicht. Ich muss noch mehr Verantwortung übernehmen, Konstanz entwickeln und brauche noch mehr Ruhe im Abschluss."

Mike Frantz, 22, 1. FC Nürnberg

Frantz das Arbeitstier. Dem 22-Jährigen gelang nach etlichen Verletzungen zu Saisonbeginn im November sein Profi-Debüt. Er hatte sich zurückgekämpft und schob sich direkt an den Etablierten, die weit unter ihrer Form blieben, vorbei.

Frantz ist willenstark. Das wissen sie beim Club und glauben an eine starke Rückrunde. Denn der kantige Linksaußen kann 90 Minuten rauf und runter marschieren. Club-Trainer Michael Oenning: "Wenn er gesund bleibt, kommt an ihm so schnell niemand vorbei."

Typisch: Im Winterurlaub schob Frantz am Strand von Teneriffa Sondereineiten, trainierte alleine bis zu drei Mal am Tag. Er weiß, die Rückrunde ist seine Chance. Und diese Chance will er unbedingt nutzen.

Kevin Großkreutz, 20, Rot Weiss Ahlen

Großkreutz, der in Ahlen zumeist auf dem Flügel eingesetzt wird, erinnert von der Spielweise an Stefan Kießling. So war der 20-Jährige in der Hinrunde mehr Vorbereiter als Vollstrecker.

Dennoch: Viele Bundesligisten machten sich im Winter große Hoffnungen, und bemühten sich sehr um eine Verpflichtung des pfeilschnellen Offensiv-Talents. Am Ende holte der BVB den 20-Jährigen zurück nach Dortmund.

Großkreutz kickte bereits als Jugendlicher für den FC Merkur 07 Dortmund und den BVB. Mit 14 ging Großkreutz dann nach Ahlen, und entwickelte sich dort kontinuierlich zu einer inzwischen festen Größe. In der Hinrunde kam Großkreutz in Ahlen in allen 17 Spielen zum Einsatz und erzielte zwei Tore.

Marvin Pourie, 18, 1860 München

FC Liverpool, Schalke 04, 1860 München. Das waren die Stationen des Marvin Pourie  - in diesem Monat. Die Knappen holten den U-18-Nationalspieler (5 Länderspiele/1 Tor)  gleich zu Beginn des Jahres zurück nach Deutschland, ehe sie ihn weniger später zu den Münchnern in einem Ausleihgeschäft ziehen ließen.

Der robuste Pourie (1,87 Meter) träumt von der WM 2010 - und will in der zweiten Liga Spielpraxis sammeln. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. 1860-Trainer Marco Kurz ließ seinen Bubi-Brecher in der Vorbereitung schon mehrfach stürmen. Manager Reuter sagt über ihn: "Eine echte Granate."

Ömer Toprak, 19, SC Freiburg

Ömer Toprak ist eines dieser Supertalente aus der Freiburger Fußballschule.

Der 19-Jährige ist seit 2005 bei den Breisgauern und spielte sich aus der Jugend des SC in die Innenverteidigung der Profimannschaft. Extrem kopfballstark, schnell und vor allem unglaublich abgeklärt. Für einen 19-Jährigen ist Toprak außerordentlich weit. Seine Hinrunden-Bilanz: 14 Spiele, zwei Tore.

Kaum überraschend: Die Scouts der TSG 1899 Hoffenheim haben das Abwehrtalent schon im Visier.

Henri Myntti, 26, Hansa Rostock

In Rostock nennen sie ihn ganz ehrfürchtig "Finnen-Latte". Henry Myntti - der Sturm-Riese! Er ist 1,99 groß, hat eine schmale Statur und ist in der letzten Saison Torschützenkönig in Finnland (13 Treffer) geworden.

Kopfballstark und cool vor dem Tor soll er sein. Deswegen haben die Hanseaten vor ein paar Tagen an die Ostsee gelotst.

Witzig: Mit der Verpflichtung holte Hansa einen Spieler, der zwei Positionen spielen kann. Denn: Myntti ist gelernter Innenverteidiger. Erst sein letzter Verein Tampere United schulte ihn zum Stürmer um.

Der Spielplan und die Tabelle der zweiten Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung