2. Bundesliga - 12. Spieltag

Rote Teufel zu Gast in Wehen

SID
Freitag, 07.11.2008 | 10:52 Uhr
Auch gegen Wehens Ronny König soll Lauterns stabile Abwehr um Moussa Ouattara halten
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Live
Caen -
Amiens
Ligue 1
Live
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Live
Metz -
Troyes
Premier League
Live
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Live
Girona -
Barcelona
Serie A
Live
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Live
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Der 1. FC Kaiserslautern kann mit einem Sieg beim SV Wehen Wiesbaden heute (18 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) an die Spitze der 2. Bundesliga springen. Der 1. FC Nürnberg empfängt Aufsteiger FSV Frankfurt.

Am zwölften Spieltag der 2. Bundesliga geht der Kampf um die Tabellenspitze weiter. Nachdem der 1. FC Kaiserslautern am letzten Wochenende Rang eins an den FSV Mainz 05 abgeben musste, können die Roten Teufel heute bei ihrem Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden zumindest vorübergehend wieder an die Spitze springen.


Sieg ist Pflicht gegen harmlose Hock-Elf

Dazu benötigen die Pfälzer aber einen Sieg, da Mainz bei einem Punkt Vorsprung auch über das bessere Torverhältnis verfügt. Wie schon zuletzt wird wieder Ersatzkeeper Louis Robles im Tor stehen, da die etatmäßige Nummer eins Tobias Sippel mit einem Armbruch ausfällt.

Gastgeber Wehen, das zuletzt zwei Mal Remis spielte, belegt aktuell einen Abstiegsplatz. Vor allem in der Offensive fehlt es dem Team von Trainer Christian Hock an Durchschlagskraft: Erst neun Treffer gelangen den Wehenern in elf Spielen.

Club hat Aufsteiger Frankfurt zu Gast

Der 1. FC Nürnberg hat zeitgleich Aufsteiger FSV Frankfurt zu Gast. Dabei wird den Franken Marek Mintal wegen einer Rotsperre fehlen, auch Daniel Gygax ist verletzungsbedingt nicht dabei. Seit fünf Spielen wartet der Club auf einen Dreier, die Gäste aus Frankfurt sind auswärts noch sieglos.

Im dritten Freitagspiel empfängt Alemannia Aachen die TuS Koblenz. Aachen muss ohne seinen verletzten Kapitän Rainer Plaßhenrich auskommen, siegte zuletzt aber drei Mal in Serie zuhause zu Null.

Koblenz wartet seit drei Spielen auf einen Sieg, spielte zuletzt zwei Mal 0:0. Branimir Bajic sah die fünfte Gelbe Karte und muss zuschauen.

2. Liga: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung