2. Liga - Hansa Rostock

Noch keine Einigung mit Doll

SID
Mittwoch, 12.11.2008 | 12:06 Uhr
Kommt er oder kommt er nicht? Hansa Rostock dementiert die feststehende Einigung mit Thomas Doll
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Hansa Rostock hat Meldungen dementiert, wonach Thomas Doll als Nachfolger des am Montag entlassenen Trainers Frank Pagelsdorf bereits feststehe.

"Das stimmt nicht, das müsste ich wissen", sagte Aufsichtsratschef Horst Klinkmann dem Sport-Informations-Dienst. Das Hamburger Abendblatt hatte berichtet, die Personalfrage sei bereits entschieden und der 42 Jahre alte Ex-Nationalspieler Doll habe das Rennen gemacht.

Die Trennung von Pagelsdorf war am Montag wegen Erfolglosigkeit vollzogen worden. Hansa ist derzeit Tabellenzwölfter und wird nun übergangsweise von Juri Schlünz betreut.

Doll weiterhin der Favorit

Doll, der am 19. Mai als Coach von Bundesligist Borussia Dortmund aufgegeben hatte, gilt aber weiter als Favorit auf den Posten. Er stammt aus dem mecklenburgischen Ort Malchin und begann seine Karriere 1983 in der DDR-Oberliga im Hansa-Trikot, ehe er 1986 nach Berlin zum BFC Dynamo wechselte.

Wer wird Trainer in Rostock? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Rostock wäre für ihn die dritte Trainerstation nach dem Hamburger SV (Oktober 2004 bis Februar 2007) und Borussia Dortmund (März 2007 bis Mai 2008).

Klinkmann: "Viele Kandidaten"

Laut Klinkmann gibt es außer Doll "viele Kandidaten" für die Aufgabe: "Über mangelndes Interesse können wir uns nicht beklagen." Ziel sei es, bis zum Beginn der Rückrunden-Vorbereitung einen Neuen zu haben.

"Wenn die Suche vorher erfolgreich ist, werden wir sie aber nicht bis dahin hinauszögern", so Klinkmann.

Fest stünde jedoch, dass Schlünz bei Hansas Gastspiel am Montag in Kaiserslautern (ab 20 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) auf der Bank sitzen werde.

Die aktuelle Tabelle der 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung