DFB zieht Pearce für zwei Spiele aus dem Verkehr

SID
Dienstag, 18.11.2008 | 18:27 Uhr
Der Rostocker Heath Pearce (hier mit Sidney Sam) wurde für zwei Spiele gesperrt
© Getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der Rostocker Heath Pearce muss nach seiner Roten Karte im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern zwei Spiele zuschauen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Abwehrspieler Heath Pearce von Zweitligist Hansa Rostock wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt.

Gegen das Urteil kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Pearce war im Punktspiel beim 1. FC Kaiserslautern (0:6) am Montagabend wegen einer Notbremse in der 64. Minute des Feldes verwiesen worden.

Kaiserslautern - Rostock: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung