Neuer Rückschlag für Lautern

SID
Donnerstag, 20.03.2008 | 20:00 Uhr
Advertisement
Primera División
Live
Alaves -
Leganes
Serie A
Live
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

München - Abstiegsalarm in der Pfalz, Aufatmen bei St. Pauli: Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen Heimkomplex erneut nicht bezwingen können und steckt weiter tief im Abstiegssumpf der 2. Liga.

Zum Auftakt des 25. Spieltags kamen die Pfälzer am Donnerstag gegen Kickers Offenbach über ein 1:1 nicht hinaus und verpassten damit zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den drohenden Abstieg.

Dagegen konnte der FC St. Pauli beim 2:1 im Aufsteiger-Duell gegen den VfL Osnabrück den ersten Sieg im Jahr 2008 feiern und sich mächtig Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Mit dem 1:0 beim FC Augsburg machte der SC Paderborn den ersten Auswärtssieg der Saison perfekt und darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen.

Heimschwäche geht weiter 

Insgeheim hatte Lautern nach dem jüngsten Auswärtssieg sogar vom Verlassen der Abstiegsränge geträumt, doch gegen die seit mehr als sieben Monaten in der Fremde sieglosen Offenbacher offenbarten die Gastgeber einmal mehr ihre Heimschwäche.

Den ersten Schock gab es für Lautern nach einer Viertelstunde: Nach einer Ecke köpfte (16. Minute) Routinier Moses Sichone zur Führung für die Hessen ein. Aimen Demai konnte per umstrittenem Foulelfmeter (77.) nur noch ausgleichen.
Lautern wartet nun schon seit knapp fünf Monaten auf einen Heimsieg.

Eigentor hilft St. Pauli 

Nach zuletzt sieben Spielen ohne Sieg erwischte St. Pauli gegen Osnabrück einen Auftakt nach Maß: Nach einem Freistoß war Carsten Rothenbach zur Stelle und markierte (7.) per Kopf die frühe Führung.
Nach der Pause glich Marcel Schuon aus (50.), doch Unglücksrabe Thomas Cichon besiegelte mit seinem Eigentor (80.) die Niederlage der Gäste. Während St. Pauli nach dem Heimsieg bei nun fünf Punkten Abstand auf die Abstiegsplätze wieder etwas ruhiger in die Zukunft schauen kann, rutschte Osnabrück auf den 15. Platz ab.

Paderborns erster Auswärtssieg

Schlusslicht Paderborn bezwang in Augsburg seinen Auswärtskomplex und gab die Rote Laterne zumindest vorübergehend an Carl Zeiss Jena ab. Rene Müller sorgte für das entscheidende Tor (58.).

Bei nunmehr neun Punkten auf einen Nichtabstiegsplatz benötigen die Ostwestfalen aber fast schon ein kleines Fußball-Wunder zur Rettung. Durch die dritte Heimpleite verpassten es die Schwaben, bei denen Stürmer Michael Thurk (Gelb-Sperre) schmerzlich vermisst wurde, sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung