Jena empfängt Aachen

Alemannia am Scheideweg

Von SPOX
Montag, 04.02.2008 | 12:36 Uhr
Fußball, 2. Bundesliga, Aachen, Jena
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Mit dem Gastspiel der Aachener Alemannia bei den Pokalhelden von Carl Zeiss Jena (20.15 Uhr im SPOX-LIVE-TICKER) beschließt die 2. Liga ihren ersten Rückrundenspieltag. 

Die Hausherren liegen derzeit acht Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz und nutzten die Winterpause, um Verstärkung zu holen. Doch gleich der Schock: Neuzugang Naoya Kikuchi aus Japan zog sich im Training eine Knieverletzung zu und fällt für mindestens drei Wochen aus.

Jena geht dennoch selbstbewusst in die Partie, denn immerhin hat die Elf von Trainer Henning Bürger im DFB-Pokal Arminia Bielefeld ausgeschaltet und steht damit im Viertelfinale.

Der wunde Punkt bei den Thüringern ist in dieser Saison die eklatante Heimschwäche. Zwei Siegen stehen satte sieben Niederlagen gegenüber. Die Auswärtsbilanz ist mit sieben Punkten einen Zähler besser als die Heimbilanz.

Mit dem Rücken zur Wand 

Einen dieser sieben Punkte holte Jena beim 2:2 im Hinspiel in Aachen. Die Mannschaft von Coach Jürgen Seeberger ist auswärts in etwa das Pendant zu Jena daheim - in acht Partien durfte die Alemannia nur einmal drei Punkte bejubeln - das allerdings ausgerechnet bei den Kölnern.

Aachen, am vergangenen Dienstag nach 2:0-Führung im Pokal an den Münchner Löwen gescheitert, steht mit 21 Punkten in der Tabelle mit dem Rücken zur Wand und ist nur fünf Zähler von den Abstiegsrängen entfernt.

Verzichten muss Seeberger beim ersten Spiel der Rückrunde auf Reiner Plaßhenrich, der sich einen Faserriss zuzog. Außerdem fehlen Thorsten Stuckmann (Gelb-Rot-Sperre) und Cristian Fiel (Gelb-Sperre). Die Gastgeber müssen auf Stefan Kühne verzichten, der ebenfalls eine Gelbsperre absitzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung