2. Liga

Kellerkinder rüsten auf - FCK will noch drei Neue

SID
Montag, 28.01.2008 | 12:11 Uhr
kleine, thomas
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

München - Die Kellerkinder setzen auf neue Kräfte, die Aufstiegsanwärter vertrauen weitgehend ihrem bisherigen Personal: In der 2. Bundesliga hat der Tabellenstand die Einkaufspolitik der 18 Klubs während der Winterpause bestimmt.

Während sich das Führungs-Trio mit Borussia Mönchengladbach, dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln auf dem Transfermarkt zurückhielt und sich zusammen nur drei neue Spieler gönnte, haben alle vier Klubs auf den Abstiegsplätzen für den Kampf um den Klassenverbleib aufgerüstet.

Der FC Carl Zeiss Jena hat für den Rückrundenstart gleich fünf Neue geholt, beim 1. FC Kaiserslautern sollen in diesen Tagen noch mindestens drei Neue kommen.

FCK hat rumänischen Nationalspieler im Visier  

"Wir legen personell mit Sicherheit noch nach", kündigte Lauterns Teammanager Fritz Fuchs weitere Verpflichtungen vor dem Auftaktspiel am Freitag in Mönchengladbach an. Seit Montag absolvieren Stürmer- Routinier Lawrence Aidoo vom Bundesligisten Energie Cottbus und Mittelfeldspieler Georges Mandjeck (VfB Stuttgart) ein Probetraining in der Pfalz.

Auch der zur Zeit noch verletzte Mittelfeldakteur Christopher Lamprecht (VfL Wolfsburg) kann auf einen Vertrag beim FCK hoffen. Ein weiterer Kandidat ist der rumänische Nationalspieler Claudiu Julian Niculescu (Dinamo Bukarest). Benjamin Weigelt (Alemannia Aachen) und der Rumäne Constantin Victoras Iakob (Steaua Bukarest) sind bisher die einzigen Neuen auf der FCK-Gehaltsliste.

Kleine und Langer die teuersten Transfers

Vor dem Ende der Wechselfrist am 31. Januar haben die vier Klubs auf den Abstiegsrängen bisher 13 neue Spieler verpflichtet, doch nur einer kostete Geld. Für Offensiv-Spieler Dragan Bogavac überwies Schlusslicht SC Paderborn 250.000 Euro an TuS Koblenz. Für den gleichen Betrag verstärkte sich der FC Augsburg mit Stürmer Michael Thurk von Eintracht Frankfurt.

Von der 1. in die 2. Liga wechselten auch Thomas Kleine (von Hannover nach Gladbach, im Bild), Isaac Boakye (Wolfsburg/Mainz), John Jairo Mosquera (Bremen/Aachen), Marco Küntzel (Cottbus/Augsburg), Chhunly Pagenburg (Nürnberg/1860 München), Marcel Schied (Rostock/Jena), Abdelaziz Ahanfouf (Bielefeld/Wehen), Michael Langer (Stuttgart/Freiburg) und David Pisot (Stuttgart/Paderborn).

Insgesamt verpflichteten die Zweitligisten in der Winterpause bisher 33 neue Spieler - sechs weniger als vor einem Jahr - und gaben dafür 1,85 Millionen Euro aus. Kleine (700.000 Euro) und VfB- Ersatztorwart Langer (300.000 Euro) waren die teuersten Transfers. 27 Spieler haben ihren Klub verlassen und brachten 580.000 Euro in die Kassen der ehemaligen Arbeitgeber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung