2. Bundesliga

Bautätigkeit an Paderborner Stadion ruhen erneut

SID
Montag, 14.01.2008 | 17:36 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Paderborn - Der SC Paderborn gerät bei seinem Stadion-Neubau erneut in Zeitverzug. Wie der Klub mitteilte, können die im November wieder aufgenommenen Bautätigkeiten an der "paragon arena" aus finanziellen Gründen derzeit nicht weitergeführt werden.

Der Zeitpunkt der Auszahlung von Geldern aus einer mit der Stadt Paderborn geschlossenen Finanzierungsvereinbarung stehe noch nicht fest, heißt es in einer Erklärung der Paderborner Stadion Gesellschaft (PSG).

"Ich hoffe, dass die anstehenden Fragen schnell geklärt werden können, damit unser Zeitrahmen nicht ins Wanken gerät", sagte PSG-Geschäftsführer Martin Hornberger.

Nach zweijährigem Baustopp wegen Anlieger-Einsprüchen hatte die Stadt Paderborn erst im November 2007 eine neue Genehmigung für den Weiterbau der 15.000 Besucher fassenden "paragon arena" erteilt.

Nach Vorstellungen des Klubs sollen die beiden letzten Heimspiele der aktuellen Saison gegen den TSV 1860 München und Borussia Mönchengladbach bereits in dem Neubau ausgetragen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung