Montag, 14.01.2008

2. Bundesliga

Bautätigkeit an Paderborner Stadion ruhen erneut

Paderborn - Der SC Paderborn gerät bei seinem Stadion-Neubau erneut in Zeitverzug. Wie der Klub mitteilte, können die im November wieder aufgenommenen Bautätigkeiten an der "paragon arena" aus finanziellen Gründen derzeit nicht weitergeführt werden.

Der Zeitpunkt der Auszahlung von Geldern aus einer mit der Stadt Paderborn geschlossenen Finanzierungsvereinbarung stehe noch nicht fest, heißt es in einer Erklärung der Paderborner Stadion Gesellschaft (PSG).

"Ich hoffe, dass die anstehenden Fragen schnell geklärt werden können, damit unser Zeitrahmen nicht ins Wanken gerät", sagte PSG-Geschäftsführer Martin Hornberger.

Nach zweijährigem Baustopp wegen Anlieger-Einsprüchen hatte die Stadt Paderborn erst im November 2007 eine neue Genehmigung für den Weiterbau der 15.000 Besucher fassenden "paragon arena" erteilt.

Nach Vorstellungen des Klubs sollen die beiden letzten Heimspiele der aktuellen Saison gegen den TSV 1860 München und Borussia Mönchengladbach bereits in dem Neubau ausgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Hajime Hosogai verlässt den VfB Stuttgart

VfB Stuttgart gibt Hosogai ab

Tim Hoogland wechselte 2015 von Fulham zum VfL Bochum

Bochum verlängert mit Hoogland bis 2019

Dirk Zingler bleibt Präsident der Eisernen

Union Berlin setzt weiter auf Zingler - Präsident bis 2021


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.