2. Bundesliga

Klopp: "Tolle Dinge entstanden"

SID
Montag, 17.12.2007 | 14:51 Uhr
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mainz - Das Projekt Wiederaufstieg in die Bundesliga nimmt für den FSV Mainz 05 Formen an. Mit 31 Punkten überwintern die 05er trotz des enttäuschenden Hinrunden-Abschlusses mit dem 0:1 beim FC St. Pauli auf Tabellenplatz zwei.

"Es sind ganz tolle Dinge entstanden. Es war spannend wie vermutet und schwieriger als gedacht. Die vielen Verletzungen hatte ich so nicht erwartet, die Reaktion des Teams aber auch nicht", meinte Trainer Jürgen Klopp.

Keine Zukunftsgedanken 

Die eigene Zukunft beschäftigt den 40-Jährigen, der seit knapp 18 Jahren ein 05er ist, weniger. "Der Einzige, der was dazu sagen könnte, bin ich. Und ich habe noch nicht darüber nachgedacht. Es gibt keine Tendenz", sagte Klopp über den im Sommer endenden Vertrag.

Geld spiele für ihn nicht die entscheidende Rolle. Sportlich aber scheinen die Weichen gestellt. Klopp fordert Planungssicherheit vor allem bei dem sich immer mehr verzögernden Stadionbau.

Eine schnelle Entscheidung für den neuen Standort Portland-Gelände, der erste Spatenstich noch im Jahr 2008 und die Fertigstellung bis 2010 könnten ihn zum Bleiben in Mainz bewegen.

Verletzte sind kaum zu verkraften

Manager Christian Heidel wird die Ärmel hochkrempeln müssen, um dem Coach den Verbleib schmackhaft zu machen. Klopp ist weiterhin erfolgshungrig, doch langwierige Verletzungen erschwerten den nach dem Abstieg nötigen Neuaufbau des Teams.

Die Ausfälle von Kapitän Dimo Wache, seines Keeper-Kollegen Christian Wetklo (beide Schulter) sowie Elkin Soto (Kreuzbandriss), Bo Svensson (Achillessehne), Petr Ruman (Bandscheibenvorfall), Markus Feulner (Knie) und nun auch noch Tim Hoogland (Außenbandblessur im Knie) sind kaum zu verkraften.

Dafür sprangen andere in die Bresche. "Es war für alle, auch mich, schon überraschend, wie sich zum Beispiel Neven Subotic entwickelt hat. Und mit Roman Neustädter steht der nächste junge Bursche schon hintendran", lobte Klopp.

Neuer Stürmer soll her 

"Auch wie wir die Torwart-Problematik aufgefangen haben, verdient Respekt. Es freut mich für Daniel Ischdonat. Alle wissen jetzt, er ist ein Zweitliga-Torwart." Die erwartete Rückkehr vieler Langzeitausfälle zum Trainingsauftakt am 3. Januar 2008 lassen Klopp etwas fröhlicher in den Winterurlaub gehen.

Sein Wunschzettel für Weihnachtseinkäufe ist kurz. Ein Stürmer, für den das Anforderungsprofil klar umrissen ist, soll her. Klopp: "Die Gegner stehen meist tief. Da brauchen wir einen Stürmertyp, der mit dem Rücken zum Tor die Bälle verarbeiten kann. Felix Borja hat diese Tendenz. Doch wenn ihm was passiert, haben wir keinen anderen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung