Augsburg watscht Fürth ab

SID
Sonntag, 09.12.2007 | 15:50 Uhr
Ledezma, Fürth, Augsburg
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Augsburg - Der FC Augsburg hat dank seiner Heimstärke die Abstiegsplätze in der 2. Bundesliga verlassen.

Die Mannschaft von Trainer Ralf Loose gewann im bayerischen Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0 (1:0) und ist seit sieben Spielen zu Hause unbesiegt.

Vor 17.800 Zuschauern erzielten Froylan Ledezma (29. Minute), Uwe Möhrle (57.) und Benjamin Kern (59.) die Tore für die Schwaben, die nach einer Leistungssteigerung nach der Pause verdient siegten.

Ledezma nutzt erste Chance

Die Franken verloren neben den Punkten auch noch Timo Achenbach (81.) wegen groben Foulspiels durch die Rote Karte.

Überraschend hatte Ledezma mit der ersten Chance seines Teams für die Führung gesorgt. Einen Kopfball von Mamadou Diabang konnte Gäste-Keeper Sascha Kirschstein noch abwehren, doch Ledezmas Flugkopfball saß.

Haller streikt

Nach der Pause waren die Augsburger weiter durchschlagskräftig und fuhren durch Tore von Möhrle und Kern den Erfolg ein.

Nach den zuletzt mageren Vorstellungen des FCA hatte Vize-Weltmeister Helmut Haller diesmal nicht seinen Stammplatz auf der Tribüne eingenommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung