Offenbach - Freiburg 0:0

Wieder nichts mit einem Sieg

SID
Sonntag, 02.12.2007 | 15:51 Uhr
2.Bundesliga, Offenbach, Freiburg
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Offenbach - Der SC Freiburg hat in der 2. Bundesliga im Kampf um den Aufstieg einen erneuten Dämpfer hinnehmen müssen.

Eine Woche nach dem 2:2 gegen 1860 München kamen die Breisgauer beim Abstiegskandidaten Kickers Offenbach nicht über ein 0:0 hinaus, bleiben als Tabellenzweiter aber weiter auf einem Aufstiegsplatz.

Die Offenbacher verpassten im Tabellenkeller den Befreiungsschlag und warten unter Trainer Jörn Andersen weiterhin auf den ersten Treffer. Während die Kickers im neunten Spiel in Folge ohne Sieg blieben, musste sich Freiburg im dritten Spiel nacheinander mit einem Remis zufrieden geben.

Türker vergibt Siegchance 

Die Gastgeber begannen vor 9300 Zuschauern auf dem Bieberer Berg überraschend offensiv. Trainer Andersen beorderte den 19 Jahre alten Benjamin Baier hinter die Spitzen und weckte neue Impulse im Angriffsspiel. Zunächst scheiterte Suat Türker allein vor Torwart Alexander Walke, dann rettete Walke bei einem Schuss von Thorsten Judt.

Im Laufe des Spiels stellten sich die Gäste auf die Taktik der Offenbacher besser ein, doch nach dem Wechsel übernahmen erst einmal wieder die Offenbacher das Kommando. In der 52. Minute bediente Baier Dino Toppmöller, doch der Stürmer vergab aus sieben Metern freistehend.

Eine Minute später setzte Türker den Ball an die Latte. Bei den Gastgebern verdienten sich Türker und Bastian Pinzke die Bestnoten, auf Seiten der Gäste zeigten Daniel Schwaab und Iviva Banovic die besten Leistungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung