Hoffenheim tritt auf der Stelle

SID
Sonntag, 02.12.2007 | 15:51 Uhr
2. Bundesliga, Koblenz, Hoffenheim
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Koblenz - Trotz zweimaliger Führung ist 1899 Hoffenheim bei der TuS Koblenz nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen und tritt im Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel weiter auf der Stelle. 

Immerhin blieb der ambitionierte Aufsteiger durch das Remis zum sechsten Mal in Folge ohne Auswärtsniederlage. Die TuS steht nach der Punkteteilung derweil weiter im gesicherten Mittelfeld des Klassements. Vor 8503 Zuschauern im Stadion Oberwerth gelang Sejad Salihovic bereits nach sieben Minuten mit einem sehenswerten Freistoß-Treffer das 1:0 für die Gäste.

Hoffenheim lauerte auf Konter 

Goran Sukalo sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich (43.), bevor Edu die Gäste mit seinem fünften Saisontor erneut in Führung brachte (50.). Anel Dzaka erzielte in der 64. Minute den zweiten Koblenzer Treffer. Hoffenheim zog sich nach seinem guten Start weit zurück und lauerte fast ausschließlich auf Konter.

Den Koblenzern fehlten allerdings die spielerischen Mittel, um die gebotenen Räume zu nutzen. Sukalos Fernschuss brachte das 1:1 und die fast folgerichtige Strafe für die zu passiven Gäste.

Edu überzeugend 

Nach dem Seitenwechsel drängte Hoffenheim dann auf die erneute Führung und wurde durch Edus Treffer schnell belohnt. Doch Koblenz zeigte sich nicht geschockt. Nachdem Marko Lomic mit einem Freistoß aus 20 Metern nur den Pfosten des Hoffenheimer Tores getroffen hatte (59.), machte es Dzaka fünf Minuten später besser. 

Der Mittelfeldspieler profitierte bei seinem Freistoß-Tor allerdings von einem Fehler des Gäste-Keepers Daniel Haas. Bei Koblenz waren Lomic und Sukalo die Besten, bei Hoffenheim wussten vor allem die Torschützen Edu und Salihovic zu überzeugen. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung