Neubarth auf dem Schleudersitz

Von dpa
Samstag, 15.09.2007 | 16:38 Uhr
frank neubarth, trainer, jena
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

München - Frank Neubarth bleibt trotz des Fehlstarts seiner Mannschaft vorerst weiter Trainer des Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena. Das ist das Ergebnis einer kurzfristigen Präsidiumssitzung des thüringischen Vereins.

"Die Mannschaft hat unter Frank Neubarth und Co-Trainer Olaf Holetschek normal trainiert und geht jetzt erst einmal ins Wochenende", erklärte Pressesprecher Andreas Trautmann auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Kredit scheint aufgebraucht

Während das Präsidium die 1:2-Pleite gegen die TuS Koblenz auswertete, bei der Carl Zeiss eine desolate Leistung bot, bat Neubarth seine Schützlinge zum obligatorischen Auslaufen.

Der Kredit des Trainers, der Jena am Ende der vergangenen Saison mit sieben ungeschlagenen Spielen in Serie den Ligaverbleib bescherte, scheint beim Jenaer Publikum indes fast aufgebraucht.

Neubarth spricht von "normalen Reflexen"

Mit "Neubarth raus"-Rufen quittierten die Zuschauer die vierte Niederlage hintereinander.

"Das sind die normalen Reflexe. Was soll ich dazu sagen", kommentierte Neubarth die hitzigen Reaktionen.

Präsident Rainer Zipfel hatte daraufhin Konsequenzen angekündigt: "Wir müssen Fragen stellen und Antworten bekommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung