Italien und Co.: Das sind die Töpfe für die Playoffs

 
Neben Russland haben sich 9 europäische Teams als Sieger der Qualigruppen für die WM-Endrunde (14. Juni bis 15. Juli 2018) qualifiziert. 4 weitere Plätze gehen an die Sieger der Playoff-Duelle zwischen den 8 besten Gruppenzweiten
© getty
Neben Russland haben sich 9 europäische Teams als Sieger der Qualigruppen für die WM-Endrunde (14. Juni bis 15. Juli 2018) qualifiziert. 4 weitere Plätze gehen an die Sieger der Playoff-Duelle zwischen den 8 besten Gruppenzweiten
Die Auslosung findet am 17.10. statt, gespielt wird vom 9. bis 14.11. (Hin- und Rückspiel). Die 4 am höchsten in der FIFA-Rangliste platzierten Teams bilden Lostopf 1, die übrigen Lostopf 2. Hier geht's zum Ranking...
© getty
Die Auslosung findet am 17.10. statt, gespielt wird vom 9. bis 14.11. (Hin- und Rückspiel). Die 4 am höchsten in der FIFA-Rangliste platzierten Teams bilden Lostopf 1, die übrigen Lostopf 2. Hier geht's zum Ranking...
LOSTOPF 2: Griechenland belegte Platz 2 in der Belgien-Gruppe H (13 Punkte/9:5 Tore) - Platz 47 in der FIFA-Weltrangliste bedeutet Platz 8 im Playoff-Teilnehmer-Ranking
© getty
LOSTOPF 2: Griechenland belegte Platz 2 in der Belgien-Gruppe H (13 Punkte/9:5 Tore) - Platz 47 in der FIFA-Weltrangliste bedeutet Platz 8 im Playoff-Teilnehmer-Ranking
LOSTOPF 2: Irland wurde 2. in der Gruppe H hinter Serbien. In der Weltrangliste belegen James McClean und Co. den 26. Rang
© getty
LOSTOPF 2: Irland wurde 2. in der Gruppe H hinter Serbien. In der Weltrangliste belegen James McClean und Co. den 26. Rang
LOSTOPF 2: Schweden holte Platz 2 in Gruppe A hinter Frankreich. In der Weltrangliste reicht es für Markus Berg und Kollegen aber nur für Rang 26 und damit nicht für den 1. Lostopf
© getty
LOSTOPF 2: Schweden holte Platz 2 in Gruppe A hinter Frankreich. In der Weltrangliste reicht es für Markus Berg und Kollegen aber nur für Rang 26 und damit nicht für den 1. Lostopf
LOSTOPF 2: Nordirland wurde Zweiter in der deutschen Gruppe. Als 23. der Weltrangliste ist man der fünftstärkste Playoff-Teilnehmer und damit in Topf 2
© getty
LOSTOPF 2: Nordirland wurde Zweiter in der deutschen Gruppe. Als 23. der Weltrangliste ist man der fünftstärkste Playoff-Teilnehmer und damit in Topf 2
LOSTOPF 1: Dänemark ist als Weltranglisten-19. im ersten Lostopf gelandet. Das heißt, Christian Eriksen und Co. bekommen entweder Schweden, Nordirland, Irland oder Griechenland als Gegner
© getty
LOSTOPF 1: Dänemark ist als Weltranglisten-19. im ersten Lostopf gelandet. Das heißt, Christian Eriksen und Co. bekommen entweder Schweden, Nordirland, Irland oder Griechenland als Gegner
LOSTOPF 1: Kroatien sicherte sich auf den letzten Drücker den Playoff-Platz. Modric und Co. sind als 18. der FIFA-Rangliste im ersten Lostopf
© getty
LOSTOPF 1: Kroatien sicherte sich auf den letzten Drücker den Playoff-Platz. Modric und Co. sind als 18. der FIFA-Rangliste im ersten Lostopf
LOSTOPF 1: Italien zog in seiner Gruppe den Kürzeren gegen Spanien. Platz 15 in der Weltrangliste bedeuten aber immerhin Platz 2 unter den Playoff-Teilnehmern und damit einen Platz in Topf 1
© getty
LOSTOPF 1: Italien zog in seiner Gruppe den Kürzeren gegen Spanien. Platz 15 in der Weltrangliste bedeuten aber immerhin Platz 2 unter den Playoff-Teilnehmern und damit einen Platz in Topf 1
LOSTOPF 1: Die Schweizer verspielten das direkte WM-Ticket durch die Niederlage am letzten Quali-Spieltag in Portugal. In die Playoffs gehen die Eidgenossen als Weltranglisten-11. als Top-Favorit
© getty
LOSTOPF 1: Die Schweizer verspielten das direkte WM-Ticket durch die Niederlage am letzten Quali-Spieltag in Portugal. In die Playoffs gehen die Eidgenossen als Weltranglisten-11. als Top-Favorit
1 / 1
Werbung
Werbung