Michael Skibbe spricht über sein Griechenland-Engagement

Skibbe: "Vor allem als Psychologe gefragt"

Von SPOX
Donnerstag, 13.10.2016 | 12:03 Uhr
Advertisement
Club Friendlies
DiLive
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Mit drei Siegen sowei 8:1 Toren startete Michael Skibbe mit Griechenland souverän in die EM-Qualifikation. Vor einem Jahr wäre ein solch guter Start noch für unmöglich gehalten worden. Er erklärt, warum der Europameister von 2004 unter ihm wieder in der Spur ist.

"Ich war vor allem als Psychologe gefragt", beschreibt Skibbe im kicker seine Anfangszeit als Hellas-Trainer: "Die individuelle Qualität der Spieler ist ja durchaus vorhanden. Aber das Team hat als Mannschaft nicht gut funktioniert." Zudem sei der Kader sehr zerstritten gewesen: "Jeder hat über den anderen gemeckert. Aber inzwischen haben alle ganz offen darüber gesprochen, alle wollten den Neustart, und den gehen wir nun weiter an."

Durch den Neustart stimmen auch die Ergebnisse wieder. Skibbe kann die drei Siege aber gut einschätzen: "Das freut uns natürlich. Wir wissen allerdings auch, dass die Gegner Gibraltar, Zypern und Estland nicht gerade zur ersten Kategorie zählen, jetzt kommen erst die Prüfsteine Bosnien-Herzegowina und Belgien."

Erlebe die WM-Qualifikation Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein wichtiger Bestandteil im griechischen Kader sind die Bundesliga-Legionäre: "Sokratis ist eine Säule in der Defensive, Papadopoulos agiert äußerst flexibel. Auch Stafylidis hat sich sehr gut entwickelt."

Für Skibbe selbst ist eine Rückkehr in die Bundesliga aktuell aber kein Thema: "Jetzt ist das kein Thema. Ich will erst wieder eine WM erleben, so wie 2002 mit Rudi Völler in Japan und Südkorea." Sollte dies gelingen, stünde einer Rückkehr aber nichts im Wege: "Natürlich wäre das irgendwann schön."

Der Griechenland-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung