Spanien ballert aus allen Rohren

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 22:44 Uhr
Diego Costa hat Spanien in Führung gebracht
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Am 1. Spieltag der WM-Qualifikation halten sich die Spanier lange zurück, zerlegen dann aber Liechtenstein doch noch standesgemäß. Auch die österreichische Auswahl feiert einen gelungen Start. Im Spitzenspiel in Zagreb gibt es zwischen Kroatien und der Türkei eine Punkteteilung. Italien hat in Unterzahl Mühe, kann aber letztlich auch dreifach punkten.

Gruppe D

Georgien - Österreich 1:2 (0:2)

Tore: 0:1 Hinteregger (16.), 0:2 Janko (42.), 1:2 Ananidze (78.)

  • Im ersten Pflichtspiel nach dem so bitteren Vorrunden-Aus bei der EM in Frankreich präsentierte sich Österreich in guter Verfassung und siegte letztlich verdient mit 2:1 in Georgien. Einzig in der Phase vor dem 2:0 und in den Schlussminuten bäumten sich die Georgier auf.
  • Bei Österreich standen gleich acht Deutschland-Legionäre in der Startelf. David Alaba spielte im zentralen Mittelfeld etwas vor dem neuen Kapitäns Julian Baumgartlinger. Der Neu-Leverkusener wurde von Trainer Marcel Koller zum Nachfolger des zurückgetretenen Christian Fuchs auserkoren.
  • Mit Alaba, Junuzovic und Dragovic absolvierten gleich drei ÖFB-Kicker gegen Georgien ihr 50. Länderspiel. Janko erzielte das 200. Tor in Österreichs WM-Quali-Geschichte.
  • Offensiv agierte Österreich wie gewohnt in einem 4-2-3-1-System, das in der Rückwärtsbewegung zu einem 4-4-2 mutierte. Junuzovic störte dann an der Seite des nominellen Stürmers Janko das georgische Aufbauspiel.
  • Das frühe Führungstor, das Hinteregger nach Flanke von Alaba per Kopf erzielte, zerstörte den Matchplan Georgiens gänzlich. Statt zu kontern mussten die Kaukasus-Kicker nun das Spiel machen. Georgien wurde in der Folge auch tatsächlich besser und kam durch Jigauri und Ananidze zu guten Ausgleichschancen, die jedoch ungenutzt blieben.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wales - Moldawien 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Vokes (38.), 2:0 Allen, 3:0 Bale (51.), 4:0 Bale (90.+5/FE)

Serbien - Irland 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Hendrick (3.), 1:1 Kostic (62.), 2:1 Tadic (69./FE.), 2:2 Murphy (81.)

Gruppe G

Spanien - Liechtenstein 8:0 (1:0)

Tore: 1:0 Costa (10.), 2:0 Roberto (55.), 3:0 Silva (59.), 4:0 Vitolo (60.), 5:0 Costa (67.), 6:0 Morata (82.), 7:0 Morata (83.), 8:0 Silva (90.+1)

  • Spanien, das ohne Iker Casillas, Cesc Fabregas und Andres Iniesta auflief, hatte zwar von Anfang an überhaupt keine Probleme mit den defensiv eingestellten Gästen, tat sich aber lange Zeit dennoch verhältnismäßig schwer.
  • Erst im zweiten Durchgang brachten die Dämme, dann aber richtig. Sergi Roberto erhöhte mit seinem ersten Länderspieltor auf 2:0 und die Spanier drehten auf - binnen weniger Minuten stand es 4:0.
  • David Silva hat nun 26 Treffer für die spanische Nationalmannschaft erzielt - nur fünf Spieler trafen häufiger.

Übersicht: Diese WM-Quali-Spiele gibt's live auf DAZN

Israel - Italien 1:3 (1:2)

Tore: 0:1 Pelle (15.), 0:2 Candreva (31./FE), 1:2 Ben Haim (35,), 1:3 Immobile (83.)

Gelb-Rote Karte: Chiellini (55./Italien)

  • Italien dominierte von Anfang an die Partie. Die frühe Führung von Graziano Pelle nach schöner Kombination über Marco Verratti und Luca Antonelli war die logische Folge.
  • Israel verlegte sich aufs Kontern und überließ den Italienern den Ball. Die Israelis spielten jedoch anfangs die sich bietenden Gelegenheiten nicht konsequent aus.
  • Durch Tal Ben Haims schönen Chip über Gianluigi Buffon hinweg schöpfte Israel neue Hoffnung. Nach der Pause drückte das Team von Trainer Elisha Levy auf den Ausgleich.
  • Die Gelb-Rote Karte für Giorgio Chiellini spielte den Israelis dabei in die Karten. Italien ließ sich tief fallen und hatte nur noch sporadische Entlastungsangriffe. Einen davon nutzte der eingewechselte Ciro Immobile und machte alles klar.

Albanien - Mazedonien 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Sadiku (9.), 1:1 Alioski (51.), 2:1 Balaj (89.)

  • Das Spiel wurde am Montagabend wegen schlechten Wetters abgebrochen. Die restlichen Minuten wurden am Dienstag nachgeholt.

Gruppe I

Kroatien - Türkei 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 Rakitic (44./FE), 1:1 Calhanoglu (45.+3)

  • Im ersten Pflichtspiel seit der EM in Frankreich trennen sich Kroatien und die Türkei in Zagreb unentschieden. Der Gastgeber hatte zwar die besseren Chancen, die Türken spielten aber durchaus munter mit.
  • Kroatien traf im ersten Durchgang viermal (!) die Latte und hatte damit großes Pech. Weder Mandzukic noch Marko Pjaca (zweimal) und Ivan Perisic hatten das Quäntchen Glück auf ihrer Seite.
  • Das Spiel fand vor leeren Rängen statt. Der Grund: Beim 2:2 der Karierten gegen Tschechien während der EM in Frankreich hatten Fans Bengalos auf das Spielfeld gefeuert.
  • Auch im Jahr 2016 gelingt es der Türkei nicht, einen Sieg gegen Kroatien einzufahren. Noch nie verließ man gegen den Angstgegner den Platz mit drei Punkten.

Finnland - Kosovo 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Arajuuri (18.), 1:1 Berisha (60./FE)

Ukraine - Island 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Finnbogason (6.), 1:1 Yarmolenko (41.)

Bes. Vorkomnisse: Konoplyanka scheitert mit einem Foulelfmeter am Pfosen (83.)

Alle Infos zur WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung