"Deutschland hat mit die größten Stars"

Von SPOX
Freitag, 30.05.2014 | 15:23 Uhr
Abdul Waris steht im vorläufigen WM-Kader Ghanas
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
FIFA Club World Cup
Casablanca -
Urawa
FIFA Club World Cup
Gremio -
Pachuca
Coupe de la Ligue
Toulouse -
Bordeaux
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Eredivisie
Groningen -
PSV Eindhoven
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian – Glasgow Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo Funchal
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
Saint-Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Strasbourg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennaiyin -
Kerala Blasters
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheff Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
Roma
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II

Abdul Waris ist erst 22 und hat bereits in Schweden, Frankreich und Russland gespielt. Dass er jetzt im vorläufigen WM-Kader von Ghana steht, verdankt er auch der Nike Academy. Im Interview spricht Waris über seine Erfahrungen im Ausland, die WM-Chancen von Ghana und das DFB-Team.

SPOX: Herr Waris, die Nike Academy hat sie zu einem Fußballprofi gemacht. Wie kam es dazu?

Abdul Waris: Ich studierte am Hartpury College in Großbritannien, spielte für das College und für lokale Teams Fußball und daraus ergab sich das. Vor dem Hartpury war ich an der Right to Dream Academy in Ghana, wo für mich alles so richtig begann. Die Ausbildung dort brachte mich auf meinen Weg. Es ist eine großartige Akademie, die ein paar wirklich fantastische Spieler hervorbringt.

SPOX: Ihr erster Schritt war ein Wechsel nach Schweden. Was das Klima angeht ein Land, das nicht gerade mit ihrer Heimat Ghana vergleichbar ist. Wieso haben Sie sich für den kalten Norden entschieden?

Waris: Es war natürlich ganz anders als Ghana! Aber ich habe zuvor ja schon eine Zeit lang in Großbritannien gelebt, daher war der Schock nicht zu groß für mich. Mit Hacken bin ich einem großartigen Klub beigetreten - sie haben mir die Chance geben, im Profi-Fußball Fuß zu fassen.

SPOX: Nachdem Sie in Schweden zum Torschützenkönig avancierten, machten Sie den nächsten Schritt und schlossen sich Spartak Moskau an, wo sie mit Lucas Barrios zusammenspielten. Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen aus Russland.

Waris: Russland war ein großer Schritt für mich. Das Niveau ist sehr hoch und der Fußball dort ist schnell und kampfstark. Ich habe die Vorbereitung auf die Rückrunde mit dem Team sehr genossen, doch dann haben ein paar kleinere Verletzungen Pflichtspieleinsätze verhindert. Moskau ist eine große Stadt, deshalb habe ich eine Weile gebraucht um mich daran zu gewöhnen, aber ich habe dort einige wirklich gute Freunde gewonnen.

SPOX: Sie haben auch einige Zeit in der Ligue 1 verbracht. Wie war es gegen Topstars wie Ibrahimovic oder Falcao zu spielen?

Waris: Frankreich war eine gute Zeit für mich. Spartak hat mich glücklicherweise auf Leihbasis dorthin gehen lassen, um mir Einsätze vor der Weltmeisterschaft zu garantieren. Es gibt einige erstaunliche Spieler in der Liga und es war großartig mit ihnen zu spielen. Auch wenn die Saison mit Valenciennes schwierig war, habe ich das Gefühl, mein Spiel verbessert zu haben. Jeder im Klub war so nett zu mir, daher macht es mich sehr traurig, dass der Verein absteigen musste.

SPOX: Die WM rückt näher. Wie hoch schätzen Sie ihre Chancen ein, im endgültigen Kader von Ghana zu stehen?

Waris: Wenn ich weiter hart arbeite habe ich eine gute Chance. Ich war in der Qualifikation mit dabei und habe getroffen und ich habe in Frankreich auch weiter getroffen. Wenn ich fit und fokussiert bleibe, werde ich daher hoffentlich nach Brasilien fahren.

SPOX: Einer Ihrer Gegner wird das DFB-Team sein. Was schätzen Sie die Mannschaft von Joachim Löw ein?

Waris: Sehr stark! Sie sind bekannt dafür gut organisiert zu sein, haben aber auch Stars in ihren Reihen - einige der größten der Welt. Deutschland ist eine große Fußball-Nation und die Bundesliga ist eine Liga, in der ich hoffentlich eines Tages spielen kann. Sie ist eine der besten Ligen der Welt. Wenn ich die Chance bekommen würde, dort zu spielen, würde ich sie sofort ergreifen.

SPOX: Was sind Ihre persönlichen Ziele für die Weltmeisterschaft in Brasilien?

Waris: Zunächst hoffe ich im endgültigen Kader zu stehen, dann hoffe ich in den Gruppenspielen zum Einsatz zu kommen. Danach geht es nur darum, wie hart wir alle als Team arbeiten. Wir haben großartige Spieler, wenn wir füreinander spielen haben wir eine Chance, die nächste Runde zu erreichen und dann weiß man nie was passieren kann.

SPOX: Ghana hat einen sehr ausgeglichenen Kader, der von erfahrenen Spielern wie Boateng und Essien angeführt wird. Wie ist ihre Beziehung zu diesen Stars?

Waris: Die Ghana-Truppe ist sehr harmonisch. Jeder ist glücklich im Team zu sein und bereit, hart zu arbeiten. Für die jungen Kerle ist es beeindruckend mit den Stars des ghanaischen Fußballs zusammen zu sein. Ich denke, die älteren Spieler genießen es, den Rest der Mannschaft zu führen.

SPOX: Was denken Sie, wer den Titel gewinnt? Und was kann Ghana erreichen?

Waris: Ich kann nicht sagen, wer gewinnt. Es gibt so viele gute Teams und natürlich hoffe ich, dass Ghana ihn auch gewinnen kann. Es wäre fantastisch, einen Schritt weiter als beim letzten Mal zu kommen und zumindest das Halbfinale zu erreichen.

Ghana: Kader, News, Spiele

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung