Dienstag, 04.02.2014

Stürmerstar von Real Sociedad

Mexiko ohne Vela nach Brasilien

Schwerer Rückschlag für die mexikanische Nationalmannschaft: Der zweimalige WM-Viertelfinalist muss bei der WM-Endrunde in Brasilien auf Angreifer Carlos Vela vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian verzichten.

Carlos Vela (l.) erzielte in dieser Saison schon neun Tore für Real Sociedad
© getty
Carlos Vela (l.) erzielte in dieser Saison schon neun Tore für Real Sociedad

Der 24-Jährige hatte erklärt, dass er sich physisch nicht in der Lage sehe, für El Tri zu spielen. Deshalb verzichtete Trainer Miguel Herrera auf den Spanien-Legionär. "Ich werde ihn nicht für die Weltmeisterschaft nominieren", sagte Herrera.

Im Angriff kann der Coach immer noch auf Javier "Chicharito" Hernandez, Oribe Peralta und Raul Jimenez zurückgreifen. Vela war bereits im September 2010 wegen Disziplinlosigkeit für ein halbes Jahr vom mexikanischen Verband suspendiert worden.

Auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London war Vela auf eigenen Wunsch nicht dabei. In der britischen Hauptstadt gewannen die Lateinamerikaner überraschend Gold durch einen Endspielsieg gegen Brasilien.

Carlos Vela im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Deutschland holte am Ende den Pokal

Eine Milliarde sahen WM-Finale 2014

Carlos Alberto Parreira (l.) hat in einem Interview in Brasilien für einen Skandal gesorgt

Deutsches 7:1 wie Terroranschläge vom 11. September


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.