Dienstag, 19.11.2013

In Tunesien

Zuschauerin stirbt bei Pokal-Parade

Die feierliche Präsentation des WM-Pokals in Tunesien ist am Dienstag vom tragischen Tod einer Zuschauerin überschattet worden.

Der WM-Pokal befindet sich im Vorfeld der WM 2014 derzeit auf einer Promotion-Tour
© getty
Der WM-Pokal befindet sich im Vorfeld der WM 2014 derzeit auf einer Promotion-Tour

Die 37-Jährige wurde auf dem Weg von der Hauptstadt Tunis nach La Marsa von einem der Paradewagen angefahren und erlag trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen ihren Verletzungen. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA über die staatliche Nachrichtenagentur "TAP" mit und drückte sein tiefstes Beileid aus.

Der WM-Pokal befindet sich im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) derzeit auf einer Promotion-Tour, die ihn durch 88 Länder führen soll. Seit Sonntag wird er den Fans in Tunesien präsentiert, am Donnerstag und Freitag reist die Delegation nach Algerien.

Die WM-Quali im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Im Maracana fand das Finale der Weltmeisterschaft 2014 statt

Firma gesteht illegale Absprachen bei Stadionbauten

Deutschland holte am Ende den Pokal

Eine Milliarde sahen WM-Finale 2014

Carlos Alberto Parreira (l.) hat in einem Interview in Brasilien für einen Skandal gesorgt

Deutsches 7:1 wie Terroranschläge vom 11. September


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.