In Tunesien

Zuschauerin stirbt bei Pokal-Parade

SID
Dienstag, 19.11.2013 | 19:19 Uhr
Der WM-Pokal befindet sich im Vorfeld der WM 2014 derzeit auf einer Promotion-Tour
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die feierliche Präsentation des WM-Pokals in Tunesien ist am Dienstag vom tragischen Tod einer Zuschauerin überschattet worden.

Die 37-Jährige wurde auf dem Weg von der Hauptstadt Tunis nach La Marsa von einem der Paradewagen angefahren und erlag trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen ihren Verletzungen. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA über die staatliche Nachrichtenagentur "TAP" mit und drückte sein tiefstes Beileid aus.

Der WM-Pokal befindet sich im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) derzeit auf einer Promotion-Tour, die ihn durch 88 Länder führen soll. Seit Sonntag wird er den Fans in Tunesien präsentiert, am Donnerstag und Freitag reist die Delegation nach Algerien.

Die WM-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung