Österreichs Nationalcoach voll des Lobes

Koller: "Deutschland nicht umsonst WM-Favorit"

SID
Donnerstag, 05.09.2013 | 20:36 Uhr
Marcel Koller sieht die Deutsche Nationalmannschaft als Favorit auf den WM-Titel
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller bezeichnete das Team von Bundestrainer Joachim Löw als "absolute Weltklassemannschaft mit Weltklasseeinzelspielern.

Sie sind nicht umsonst Favorit für die Weltmeisterschaft, das macht das ganze für uns etwas schwierig", sagte der frühere Bundesliga-Coach vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag in München.

Beim seinem österreichischen Team sehe man zwar einen gewissen Prozess, "aber der Prozess ist noch nicht abgeschlossen. Wir müssen weiter daran arbeiten. Wir brauchen aber Ergebnisse. Im Hinspiel gegen Deutschland haben wir richtig gut gespielt, aber das Ergebnis hat nicht gepasst. Wenn es diesmal anders ist, haben wir auch nichts dagegen", sagte der 52-Jährige vor dem Abschlusstraining in der Münchner Allianz-Arena.

Österreich plagen Verletzungssorgen

Offenbar plagen ihn vor dem Prestige-Duell aber leichte Verletzungssorgen. Bei "zwei, drei Spielern" sei ein Einsatz "noch nicht hundertprozentig sicher. Sie haben leichtere Wehwechen. Da müssen wir abwarten", sagte Koller. Welche Spieler seines Kaders betroffen sind, wollte Koller allerdings nicht verraten.

Immerhin können sich die Österreicher auf die Unterstützung ihrer Fans verlassen. 7000 Anhänger aus Österreich werden in der mit 68.000 Zuschauern ausverkauften Arena erwartet. "Es zeigt, dass die Fans an uns glauben und viele Hoffnungen in uns setzen", sagte der Schalker Christian Fuchs.

WM-Quali, Gruppe C

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung