Pfiffe für Neymar

Brasilien enttäuscht gegen Chile

Von Alexander Marx
Donnerstag, 25.04.2013 | 10:50 Uhr
Jungstar Neymar (l.) avanciert im Testspiel gegen Chile zum brasilianischen Buhmann
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Brasilien ist in einem Freundschaftsspiel gegen Chile nicht über ein Unentschieden hinaus gekommen. Im Mineirao-Stadion von Belo Horizonte erreichte die Selecao trotz eines Tores von Jungstar Neymar nur ein 2:2 (1:1) und wurde danach mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet.

Chile ging bereits nach acht Minuten in Führung, als Marc Gonzalez aus kurzer Distanz per Abstauber erfolgreich war. Brasiliens Torhüter Diego Cavalieri konnte zuvor einen Kopfball von Cesar Cortes nur abklatschen lassen.

Nur sieben Minuten später hatte Jadson die große Chance zum Ausgleich, doch sein Distanzschuss krachte an die Latte des chilenischen Gehäuses. Im Nachsetzen scheiterte Ronaldinho an Gästekeeper Johnny Herrera.

Besser machte es dann Rever. Nach einer Ecke von Neymar köpfte der Innenverteidiger von Atletico Mineiro zum 1:1 ein (25.). Neymar selbst war es dann vorbehalten, Brasilien in Führung zu schießen. Nach einer feinen Vorarbeit von Ex-Milan-Stürmer Alexandre Pato brauchte der 21-Jährige den Ball nur noch über die Linie zu schieben (55.).

Unrühmlicher Höhepunkt

Wer jetzt gedacht hatte, die Selecao würde den Vorsprung locker über die Zeit retten, sah sich getäuscht. Denn Chile drehte noch einmal auf und kam bereits neun Minuten nach Neymars Treffer zum Ausgleich. Eduardo Vargas nahm Maß und ließ Cavalieri mit einem platzierten Distanzschuss keine Chance.

In der Nachspielzeit sorgte dann Chiles Mittelfeldspieler Braulio Leal für den unrühmlichen Höhepunkt des Spiels, als er nach einem Foul an Fernando Meneses des Feldes verwiesen wurde.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung