Argentinien und Kolumbien auf WM-Kurs

SID
Samstag, 23.03.2013 | 10:55 Uhr
Gonzalo Higuain traf beim 3:0 gegen Venezuela gleich doppelt für die Gauchos
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Mit Kantersiegen haben Argentinien und Kolumbien auf ihrem Kurs Richtung Fußball-WM 2014 in Brasilien weiter an Fahrt aufgenommen.

Während die Gauchos (23 Punkte) mit einem 3:0 (2:0) gegen Venezuela ihre Tabellenführung behaupteten, zogen die Cafeteros (19) durch ein 5:0 (1:0) gegen Bolivien am spielfreien Tabellenzweiten Ecuador (17) vorbei.

Südamerika-Meister Uruguay (13) konnte dagegen die Lücke zum Führungstrio nicht schließen, hält nach dem 1:1 (0:0) gegen Paraguay derzeit aber das vierte und letzte Direktticket zum Endturnier im Nachbarland in der Hand. Auf Platz fünf, der den Umweg über die Play-offs gegen einen Asienvertreter ermöglicht, liegt trotz der Niederlage Venezuela (12). Chile (12) verlor das Verfolgerduell in Peru (11) mit 0:1 (0:0).

Im ausverkauften Monumental-Stadion von Buenos Aires nahmen Lionel Messi und Co. erfolgreich Revanche für das 0:1 im Hinspiel, die bislang einzige Niederlage in den Eliminatorias. Gonzalo Higuaín übernahm mit seinen Treffern acht (28.) und neun (58.) die alleinige Führung in der Torjägerliste der südamerikanischen WM-Qualifikation. Lionel Messi, Zweiter mit acht Toren, markierte per Strafstoß das zwischenzeitliche 2:0 (44.).

Kolumbiens Serie hält

Kolumbien fuhr dank der Treffer von Macnelly Torres (20.), Carlos Valdés (49.), Teofilo Gutiérrez (62.), Radamel Falcao (85.) und Pablo Armero (90.+3) den vierten Sieg in Folge ein und träumt mehr denn je von der ersten WM-Teilnahme seit 1998.

Uruguay wähnte sich in der Neuauflage des letzten Copa-América-Finales nach einem späten Tor von Luis Suárez (81.), der nun ebenfalls acht Treffer aufweist, auf der Siegerstraße, ehe vier Minuten später Edgar Benítez für den Ausgleich sorgte. Die einst abwehrstarken "Urus" kassierten damit im siebten Qualifikationsspiel in Folge ein Gegentor, während die Albirrojas mit acht Punkten Schlusslicht bleiben und in zehn Spielen nur einmal mehr als ein Tor schossen.

Alles zur WM-Qualifikation in Südamerika

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung