Terry tritt aus Englands Nationalteam zurück

SID
Sonntag, 23.09.2012 | 23:55 Uhr
Ex-Kapitän John Terry kehrt den Three Lions den Rücken
© Getty

Der ehemalige Kapitän John Terry hat seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft erklärt. Seinen Schritt begründete der 31-Jährige mit seiner Verärgerung über den englischen Verband FA.

Seine Position in der Nationalmannschaft sei unhaltbar geworden, nachdem die FA Schritte gegen ihn in einem Verfahren eingeleitet habe, in dem er vom Gericht freigesprochen worden sei, sagte Terry, der beim Champions-League-Sieger FC Chelsea spielt.

Terry war unter Rassismus-Verdacht geraten, weil er beim Ligaspiel in der Premier League im Oktober 2011 gegen die Queens Park Rangers den dunkelhäutigen Anton Ferdinand beleidigt haben soll.

Terry musste die Binde abgeben

Daraufhin war er von der FA vom Kapitänsamt entbunden worden. Obwohl er im Juli vor einem Londoner Gericht von den Rassismus-Vorwürfen freigesprochen worden war, droht seitens des Verbandes dennoch eine Strafe.

Terry spielte seit seinem Debüt im Jahr 2003 gegen Serbien und Montenegro 78 Spiele für England und erzielte dabei sechs Tore.

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung