Nach spätem Ausgleichstreffer

Klinsmanns US-Team nur Remis

SID
Mittwoch, 13.06.2012 | 10:46 Uhr
Jürgen Klinsmann (r.) startete mit den USA mit einem Sieg und einem Remis in die WM-Qualifikation
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft kam in ihrem zweiten Qualifikationsspiel zur WM 2014 gegen Guatemala nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Nach dem 3:1-Sieg über Antigua und Barbuda am vergangenen Freitag führt die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann ihre Gruppe aber wegen der besseren Tordifferenz weiterhin vor Jamaika an.

Clint Dempsey schoss die Amerikaner nach einer sehenswerten Vorlage des Hoffenheimers Fabian Johnson in der 40. Minute in Führung - Johnson provozierte mit einem unnötigen Foul kurz vor Schluss aber auch den Freistoß, den der zur Halbzeit eingewechselte Marco Pappa in der 83. Minute zum Ausgleich verwandelte.

Klinsmann nicht unzufrieden

Trotz des späten Gegentores, ganz unzufrieden zeigte sich Klinsmann, der neben Johnson auch die Bundesligaprofis Jermain Jones (FC Schalke 04) und Steven Cherundolo (Hannover 96) aufgeboten hatte, nach Schlusspfiff nicht. "Es war ein aufregendes Spiel, das über die komplette Spielzeit offen war. Wir sind gekommen, um drei Punkte zu holen. Aber am Ende muss man sagen, dass das Unentschieden vom Spielverlauf in Ordnung ist."

Durch das Remis bleiben die USA auch im 18. Spiel seit 1988 gegen Guatemala ungeschlagen.

Die CONCACAF-WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung