Schenk kritisiert zu lange Amtszeiten

SID
Freitag, 23.05.2014 | 17:48 Uhr
Sylvia Schenk hat Kritik an der FIFA geäußert
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Sylvia Schenk, Korruptionsbekämpferin bei Transparency International Deutschland, hat den Fußball-Weltverband FIFA wegen zu langer Amtszeiten seiner Funktionäre kritisiert. "Was die FIFA dringend benötigt, ist eine Amtszeitbegrenzung", sagte Schenk den "Stuttgarter Nachrichten".

Die langen Amtszeiten würden die Gefahr der Korruption erhöhen. "Die Erfahrung gerade in der FIFA zeigt: Je länger jemand eine Funktion innehat, desto dichter ist sein Netzwerk mit möglichen wechselseitigen Abhängigkeiten. Und das erhöht die Gefahr von Korruption signifikant", sagte Schenk, die eine Begrenzung der Amtszeiten auf zwölf Jahre fordert.

Schenks Kritik richtet sich auch gegen Joseph S. Blatter. Der 78-Jährige ist seit 1998 FIFA-Präsident und plant seine fünfte Amtszeit. "Blatter kann nicht einerseits für die Amtszeitbegrenzung eintreten und dann selber nichts davon wissen wollen. Nur wer mit gutem Beispiel vorangeht, kann auch andere überzeugen. Das ist der oberste Grundsatz bei allen Maßnahmen zur Erhöhung von Integrität und gegen Korruption", sagte Schenk und legte gegen den Schweizer nach: "Wenn in einem normalen Unternehmen knapp ein Drittel der Vorstandsmitglieder innerhalb von gut zwei Jahren wegen nachgewiesener Korruption oder zumindest schwerer Anschuldigungen beziehungsweise Interessenkonflikten zurücktreten mussten, wäre der Vorstandschef, in dessen Ära all dies stattgefunden hat, auch schon längst weg."

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung