Donnerstag, 15.07.2010

WM 2010

1000 Strafdelikte im Umkreis von WM-Stadien

Die befürchtete Kriminalität rund um die WM 2010 in Südafrika hat nicht die erwarteten Ausmaße angenommen. Es wurden knapp 1000 Strafdelikte in und um die neun Stadien registriert.

Polizeiaufgebot vor dem Green Point Stadion in Kapstadt
© sid
Polizeiaufgebot vor dem Green Point Stadion in Kapstadt

Die Kriminalität rund um die Weltmeisterschaft in Südafrika hat entgegen den Befürchtungen vor dem Turnier nur kleine Ausmaße angenommen.

Knapp 1000 Strafdelikte wurden in und um die neun Stadien registriert, teilte Südafrikas Polizeiminister Nathi Mthethwa am Donnerstag mit.

290 Zwischenfälle wurden innerhalb der Spielstätten, 704 in einem Umkreis von 1,5 Kilometern außerhalb der Stadien aufgenommen.

Weiterführende Statistiken veröffentlichte die Regierung nicht. "Wir sind uns darüber einig, dass diese Zahlen sehr erfreulich sind, und ein gutes Licht auf die vorgenommenen Sicherheitsvorkehrungen sowie die Menschen in Südafrika werfen", sagte Mthethwa.

Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet

Vor dem Turnier hatte es noch Befürchtungen gegeben, die hohe Kriminalitätsrate am Kap mit rund 50 Morden am Tag würde den Verlauf der WM erheblich stören. Doch 44.000 zusätzlich eingesetzte Polizeikräfte sorgten für einen weitestgehend reibungslosen Verlauf der Titelkämpfe.

Bei den Fan-Veranstaltungen mit rund 1,2 Millionen Menschen wurden insgesamt 1779 Delikte registriert. Die Polizei nahm dort 447 Personen fest. 266 Südafrikaner und 181 Menschen anderer Nationalitäten waren darunter.

Zum Vergleich: In Deutschland waren 2006 rund um alle Spiele und Fan-Veranstaltungen etwa 7000 Straftaten verzeichnet worden. 875 verletzte Personen wurden registriert, darunter etwa 250 Polizisten und 350 Gewalttäter. Etwa 9000-mal griffen die Ordnungshüter zu sogenannten freiheitsentziehenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr.

Stark: "Maradonas Kritik hat mich nicht gestört"

Bilder des Tages - 15. Juli
Schlagzeile des Tages: "Absolute Einigung über Khedira" schreibt die spanische "Marca" und vermeldet einen Transfer zu Real
© Getty
1/7
Schlagzeile des Tages: "Absolute Einigung über Khedira" schreibt die spanische "Marca" und vermeldet einen Transfer zu Real
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls.html
Am anderen Ende der Welt interessiert das kaum einen. Hier zockt der australische Rugby-Spieler Quade Cooper mit ein paar Kids
© Getty
2/7
Am anderen Ende der Welt interessiert das kaum einen. Hier zockt der australische Rugby-Spieler Quade Cooper mit ein paar Kids
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=2.html
Kinder sind auch bei der nordamerikanischen Frauen-Basketballliga WNBA gern gesehene Gäste. Girls can't jump? Von wegen!
© Getty
3/7
Kinder sind auch bei der nordamerikanischen Frauen-Basketballliga WNBA gern gesehene Gäste. Girls can't jump? Von wegen!
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=3.html
Beim WNBA-Spiel Seattle Storm - Phoenix Mercury ging's hart zur Sache. Seattle siegte nach dreifacher Verlängerung mit 111:107
© Getty
4/7
Beim WNBA-Spiel Seattle Storm - Phoenix Mercury ging's hart zur Sache. Seattle siegte nach dreifacher Verlängerung mit 111:107
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=4.html
Ruppig war auch die MLS-Partie Kansas City Wizards vs. Columbus Crew (1:0). Keeper William Hesmer lebte gefährlich...
© Getty
5/7
Ruppig war auch die MLS-Partie Kansas City Wizards vs. Columbus Crew (1:0). Keeper William Hesmer lebte gefährlich...
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=5.html
John Dalys Hose bei den British Open der Golfer ist dagegen nur gefährlich fürs Auge. Er spielte die ersten Löcher bärenstark
© Getty
6/7
John Dalys Hose bei den British Open der Golfer ist dagegen nur gefährlich fürs Auge. Er spielte die ersten Löcher bärenstark
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=6.html
Tiger Woods wäre in der Öffentlichkeit gerne unsichtbar - auf dem Golfplatz holte er diesmal aber das grelle Pinke raus. Chic!
© Getty
7/7
Tiger Woods wäre in der Öffentlichkeit gerne unsichtbar - auf dem Golfplatz holte er diesmal aber das grelle Pinke raus. Chic!
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/1507/marca-sami-khedira-british-open-daly-woods-rugby-wallabies-wnba-mls,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.