WM 2010 - Die Awards

Müller: Bester Torschütze und Nachwuchsspieler

SID
Sonntag, 11.07.2010 | 23:15 Uhr
Thomas Müller schoss fünf Tore und bereitete drei Treffer vor
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Thomas Müller wird mit fünf Treffern und drei Vorlagen Torschützenkönig der WM 2010 - und zudem als bester Nachwuchsspieler ausgezeichnet. Damit ist er erst der dritte deutsche Spieler nach Franz Beckenbauer und Lukas Podolski, dem diese Ehre zuteil wird. Den Goldenen Ball für den besten Spieler des Turniers bekommt Diego Forlan.

Die individuellen Auszeichnungen im Überblick:

Goldener Schuh: Thomas Müller

Thomas Müller ist Torschützenkönig. Der Münchner, David Villa, Wesley Sneijder und Diego Forlan waren die besten Torjäger der Weltmeisterschaft 2010.

Alle Spieler waren fünfmal erfolgreich, doch aufgrund seiner drei Assists sicherte sich der 20-Jährige den Goldenen Schuh als bester Schütze.

Insgesamt wurden bei dieser Endrunde 145 Tore erzielt - Schnitt: 2,26. Mit 16 Toren war die deutsche Mannschaft das torhungrigste Team vor den Niederlande (12) und Uruguay (11).

Voting: Wer ist Euer Spieler des Turniers? Hier geht's zum Voting!

Bester Nachwuchsspieler: Thomas Müller

Und auch die Auszeichnung als Bester Nachwuchsspieler heimst Thomas Müller ein. Damit ist er erst der dritte deutsche Spieler nach Franz Beckenbauer und Lukas Podolski, dem diese Ehre zuteil wird.

Goldener Ball: Diego Forlan (Uruguay)

Uruguays Star Diego Forlan erhält den "Goldenen Ball" als bester Spieler der WM in Südafrika.

Der Stürmer von Atletico Madrid setzte sich bei der Wahl unter internationalen Pressevertretern vor dem Niederländer Wesley Sneijder und David Villa aus Spanien durch.

Forlan, der die Endrunde mit Uruguay nach dem 2:3 gegen Deutschland als Vierter beendete, erhielt 23,4 Prozent der Stimmen. Für Sneijder entschieden sich 21,8 Prozent.

Goldener Handschuh: Iker Casillas (Spanien)

Der spanische Torwart kassierte im Verlauf des Turnieres nur zwei Gegentore und bewies sich bei seiner dritten WM-Teilnahme als starker Rückhalt für sein Team.

Im Endspiel hatte der Real-Schlussmann zweimal gegen Arjen Robben gerettet und seine Mannschaft vor einem Rückstand bewahrt.

Gewinner der Fairplay-Auszeichnung: Spanien

Spanien ist nicht nur Weltmeister, sondern heimst zudem den Titel als fairste Mannschaft des Turniers ein.

Nur acht Gelbe Karten sah das Team - davon allerdings allein fünf im Finale gegen die Niederlande.

Weniger Karten bekam nur Nordkorea gezeigt (sechs), allerdings absolvierten die Asiaten auch nur drei Partien.

Niederlande - Spanien: Die Analyse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung