Three Lions schirmen sich vor Fans ab

SID
Dienstag, 29.06.2010 | 09:21 Uhr
Fabio Capello steht nach dem WM-Aus der Engländer heftig in der Kritik
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Das englische Nationalteam ist nach der Achtelfinalniederlage gegen Deutschland in London gelandet. Die Three Lions vermieden dabei den Kontakt mit ihren Fans.

Die englische Nationalmannschaft ist am Dienstagmorgen abgeschirmt von den Fans auf dem Flughafen London-Heathrow gelandet. Die Auswahl von Teammanager Fabio Capello um die Stars Wayne Rooney, John Terry und Frank Lampard entstieg in einem VIP-Bereich abseits der normalen Terminals des Flughafens ihrer Maschine. Die Ankunft der englischen Mannschaft wurde live von einigen TV-Sendern übertragen.

Am Sonntag hatten die Three Lions das WM-Achtelfinale in Bloemfontein gegen Deutschland 1:4 verloren, es war die höchste WM-Pleite für das Fußball-Mutterland aller Zeiten. Auf der Insel ist eine heftige Diskussion um die Zukunft des italienischen Coaches Capello entbrannt.

Der Verband will erst in zwei Wochen entscheiden, ob der Trainer weiter im Amt bleibt.

Wie sich England selbst demontierte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung